Print Friendly, PDF & Email

Finanzmärkte reagierten hochnervös auf das weitere Versagen der US-Politik, sich auf eine Anhebung des Schuldenrahmens und Pläne für eine Reduktion des geloppierenden Budgetdefizites zu einigen: Auch am Wochenende gab es keinen Deal, der Streit zwischen Obama und Republikanerführer Boehner wird zusehends feindseliger. Beide Kongress-Parteien verfolgen nun sogar rivalisierende Gesetzesinitiativen. Eine Einigung scheint – acht Tage vor der drohenden US-Zahlungsunfähigkeit – ferner denn je. Die Börsen in Japan, China oder Australien gaben am Montag als erste nach, dann folgten Euro-Börsen wie der DAX, zuletzt sank Wall Street. Der USA droht ein Verlust der Top-Kreditbewertung Triple-A, die folgende Schuldenkrise könnte internationale Finanzmärkte wieder in die Krise reißen.