Print Friendly, PDF & Email

# Obama bezeichnet sich als „Underdog“ bei 2012-Wahl: Obama gab in einem offenen Interview mit ABCs Stephanopoulos zu, dass die latente Wirtschaftskrise seine Präsidentschaft massiv unterminiere und seine Chancen zur Wiederwahl im nächsten Jahr untergraben würden. Dennoch bleibt Obama optimistisch: Er fühle sich in der Rolle als Außenseiter wohl und hoffe, dass die Wähler am Ende sehen, „wer Visionen für die Zukunft hat“. Obamas Popularität fiel nun sogar auch in seiner adoptierten Heimatstadt Chicago unter 50 %. (Fox) Laut einer anderen Umfrage erwartet die Mehrheit der Amerikaner, dass 2012 der GOP-Kandidat das White House erobern werde.
+ Affäre: Obama wurde von Investoren und Beratern gewarnt, die nun Pleite gegangene Solarpanelen-Firma „Solyndra“ zu besuchen.
+ PR-Panne: Angeblicher Schnappschuss von Michelle Obamas Einkauf in Target-Supermarkt vom White House eingefädelt, AP-Reporter bekam einen Tipp.

# „Occupy Wall Street“-Bewegung: Demonstranten in L.A. protestierten vor dem Gerichtsgebäude des Jackson-Prozesses: „Michael ist tot, aber Amerika hungert immer noch“, lautete eines der Plakate. (CBS) In New York gab es Montagnachmittag neuerlich Verhaftungen, eine Erstürmung des „Zuccotti“-Park-Basislagers wird befürchtet. Die Aktivisten verkleideten sich als „Corporate Zombies“. Am Mittwoch ist eine Großdemo mit Gewerkschaftsmitgliedern geplant.

# Neuer Sniper? Vier Schüsse wurden innerhalb von 20 Minuten am Montag am I-5-Freeway nahe San Diego vermeldet, die Autobahn war wegen der Polizeiuntersuchung gesperrt. Ein Fahrer wurde ins Bein getroffen und in ein Spital geflogen. Auch ein Rettungswagen wurde beschossen.

# Verheerendes Feuer in Chemie-Fabrik in Texas: Sogar ein Feuerwehrwagen verbrannte in dem Inferno, eine Grundschule und ein College-Campus mussten evakuiert werden. Die Feuer loderten über 12 Stunden lang, jetzt untersucht die Umweltbehörde EPA, wie giftig die Rauchwolke ist.

# Kutcher-Moore-Drama: Quoten bei der dritten Folge von „Two and a Half Men“ als großer Test für mögliche Karrierefolgen für Kutchers Affäre mit Partygirl Sara Leal.