Print Friendly, PDF & Email

# 2012-Update: Gingrich setzt Siegeszug in Umfragen nach Romney-TV-Flop fort: Der Rechtsaußen zieht Romney nun auch in den wichtigen Primaries-Staaten South Carolina (führt mit fast 20 % Vorsprung) und Florida (44 % zu 29 %) davon. Romney schlitterte Samstag in sein erstes Debatten-Debakel: Er wollte mit Perry um 10.000 Dollar wetten, ein so hoher Betrag, dass Romney als abgehobener Superreicher stigmatisiert bleibt.
+ FOTO: Barack Obama nach weniger als drei Jahren im Oval Office beinahe komplett ergraut.
+ Obama im „60 Minutes“-Interview: Präsident plädiert um mehr Zeit zur Verwirklichung seiner „Change“-Agenda, kritisiert identische Ideologie der GOP-Kandidaten.

# Getöteter Amokschütze von L.A. identifiziert: Tyler Brehm (26) hatte am Samstag mit einer Pistole am helllichten Tag mitten am Sunset Boulevard in Szenen wie aus einem Hollywood-Krimi wahllos Fahrzeuge unter Beschuss genommen – und drei Menschen verletzt. Der Amoklauf ist von Videokameras festgehalten. Das Motiv ist noch unklar, doch er könnte aus Liebeskummer durchgedreht haben: Ex-Freundin Alicia Alligood enthüllte, dass er ihr 14 SMS vor dem Amoklauf schickte.

# Geologische Daten der Eiszeit deuten auf weit rascheren Anstieg des Meeresspiegels hin: Die jetzt bei einer US-Konferenz präsentierten Daten von 500.000 Jahre alten Eiskernen belegen, dass nach einer der Eiszeiten die Eispanzer weit schneller schmolzen als bisher angenommen. Die Wissenschaftler erwarten daher nun ebenfalls einen schnelleren Verlust der Polareisflächen – und einen daraus resultierenden, rapideren Anstieg der Meeresspiegel um bis fast einen Meter bis zum Ende des Jahrhunderts.

# Lohan-Drama ohne Ende: Diebe stehlen Playboy-Model im Hawaii-Urlaub die Handtasche mit Pass, Kreditkarten und Geld. Als sie die 5000 Dollar teure Channel-Tasche wieder findet, fehlten $10.000 in Cash. Lohan war während einer Party bestohlen worden, suchte stundenlang frenetisch.

# Christoph Waltz: „Diebe hätten fast Oscar gestohlen!“ In einen Interview mit der „NY Post“ enthüllt der „Inglourious Basterds“-Star, dass Einbrecher seine Wohnung in LA ausräumten. Doch nur das Regal in dem Kasten, wo er die Goldstatue aufbewahrt, wäre unangetastet geblieben, so Waltz. Seine Erklärung; „Die wussten wohl, dass sie sowas nicht weiterverkaufen können…“

# Sheens Twitter-Flop: Der ehemalige „Two and a Half Men“-Star hatte irrtümliche seine private Handy-Nummer preisgegeben, als er via Twitter Justin Bieber um einen Rückruf ersuchte. Viele seiner fünf Millionen Twitter-Fans probierten die Nummer 310 954-7277 prompt aus. Sheen wird sich nun wohl eine neue zulegen müssen.