Print Friendly, PDF & Email

# Immer mehr Rätsel um US-Drohne m Iran: Der ferngesteuerte Tarnkappen-Aufklärer der Type RQ170 wurde praktisch unbeschädigt vom Regime hergezeigt. Bei den TV-Aufnahmen waren nicht einmal Kratzer zu sehen. Experten glauben daher an das Auslösen einer automatischen Notlandefunktion, in der die CIA-Drohne im kontrollierten Gleitflug zur Erde zurückkehrte. Experten tippen auf einen Systemfehler des Bordcomputers. Als unwahrscheinlicher gilt, dass die Drohne den Funkkontakt verlor oder ihr System gescrambelt wurde. Teheran behauptet unterdessen, die meisten Daten bereits ausgewertet zu haben.

# Ashton Kutchers Onenightstand Sara Leal (22) jammert: Medienrummel hätte „ihr Leben zerstört“. Sie verlor ihren Job und wurde aus ihrer Wohnung geworfen, zerstritt sich auch mit ihrem Freundeskreis.

# Das neue Leben der „Jackson 3“: „People“ zitiert Familienmitglieder, die von einem „normalen Alltag“ von Prince (14), Paris (13) und Blanket (9) berichten, auch wenn Paris gerade ihre erste Filmrolle landete. Prince und Paris gehen nun in eine Privatschule und der älteste Jackson-Spross sei „enorm populär bei den Mädchen“, so Insider. Paris habe bisher noch keine Flirts, sie stelle sich den Jungs eher am Sportplatz. Blanket wird noch in der Jackson-Villa in Calabases unterrichtet, er liebe vor allem das Kochen und Backen. Seine Spezialität: Kuchen und „Cup Cakes“. Er hat wie sein Bruder Prince reges Interesse am Filmemachen, während Paris Schauspielerin werden will. Den größten Halt gibt ihnen Großmutter Katherine (81), die das Sorgerecht erhielt.

# Proteste gegen Albtraum-Nachbarin Paris Hilton! Anrainer in der Luxus-Enklave „Mulholland Estates“ gehen nach einer der legendären Hilton-Weihnachtspartys wieder auf die Barrikaden: Die Hotel-Erbin hatte über 100 Gäste geladen, die beim Sicherheitscheck bis zu 35 Minuten warten mussten und sich die Zeit mit Gegröle vertrieben. Wie bei jeder ihre Feten verstopften geparkte Autos die Straßen des Nobelbezirkes. Seit Jahren versuchen die Nachbarn, Hilton zu vertreiben. Einer: „Sie ist eine Nachbarin aus der Hölle“.