Print Friendly, PDF & Email

# Tag 3 im Bradley-Manning-Prozess: Militargeheimdienst-Offizier beschreibt Talent von „Wikileaker“! Manning hatte eine Gabe, treffende Analysen über potentielle Truppenbedrohungen im Irak aus einer großen Palette verschiedenster Quellen zusammenzustellen, sagte Vorgesetzte Casey Futon aus. Sie bestätigte Mannings „Clearance“ für Top-Secret-Infos aus allen verfügbaren Quellen, doch gab zu, dass Analysten unmöglich rund um die Uhr überwacht werden könnten. Manning hatte Kriegslogbücher aus Irak und Afghanistan Wikileaks zugespielt. Manning wurde dazu als „Außenseiter“ beschrieben, der oft in Streitereien geriet.

# Blizzard-Warnung für den US-Südwesten: Der mächtige Wintersturm soll vor allem die Staaten Kansas, Colorado, Texas und Oklahoma heimsuchen, bis zu 45 Zentimeter Neuschnee wurden prognostiziert und Windböen bis 70 km/h.

# Feuer-Killer, der 73-Jährige in New Yorker Lift mit Flammenwerfer tötete, wurde am Sonntag verhaftet! Auch Motive für die Wahnsinnstat durch Jerome Isaac (47) wurden bekannt: Das Opfer schuldete dem Handwerker $2000.

# Lohan-Update: Playboy-Ausgabe bricht „alle Verkaufsrekorde“, so Gründer Hugh Hefner: Genaue Zahlen wollte Hefner in einem Jubel-Eintrag auf „Twitter“ nicht verraten, doch das Heft mit der nackten Lohan in Monroe-Posen verkaufe sich „extrem gut“. (CNN) Geschäfte in New York oder LA waren ausverkauft, mussten Hefte nachbestellen.

# Das einfache Leben von Beyonces „kleiner Schwester“: Solange Knowles (25) lebt ein einfaches Leben in Brooklyn, bringt ihren achtjährigen Sohn selbst in die öffentliche Schule, wohnt in einem Drei-Zimmer-Apartment um für New York preiswerte $3900 Monatsmiete – und das obwohl ihre Schwester ein Popsuperstar und ihr Schwager Jay-Z Hiphop-Mogul ist. Sie verdient als Soul-Sängerin und DJ ganz gut, doch strebte nie nach dem „Ruhm und Glamour“ wie ihre große Schwester.

# Geldsegen für Star-Partner: Sie sind die B-Listen-Partner der Superstars – und es zahlt sich finanziell aus: George Clooneys Ex-WWF-Star Stacy Keibler hat etwa das Honorar für Auftritte verdoppelt, Lindsays Ex Sam Ronson kassiert als DJ nun die 25-fache Gage pro Job. Ex-Teeniestar Nick Cannnon hat als Mr. Mariah Carey volle Terminkalender für Auftritte in Las Vegas – und selbst der Marktwert des geprellten Ex-Kradashian-Gatten Kris Humphries hat sich erhöht.