Print Friendly, PDF & Email

# Iran-Update: Spannungen zwischen USA und Iran steigen: US-Militärs verlegen Flugzeugträger-Flottenverband ins Arabische Meer, weitere „Strike Group“ soll folgen. Ahmadinedschad besucht als weitere Provokation nun Kuba.

# Letzter Anlauf der Romney-Gegner: Neun Tage vor der dritten Primary in South Carolina greifen die konservativen Gegner den Frontrunner mit einer Welle negativer TV-Spots voll an. Im Visier Romneys Vergangenheit als „Jobvernichter“ bei Bain Capital in den Neunzigern und seine einst moderaten Ansichten in Sachen Abtreibung. Gingrich kritisierte in einer Web-Werbung sogar Romneys „Tierquälerei“, als er einen Hund im Käfig bei einer Autofahrt für 12 Stunden aufs Dach schnallte. Romney führt auch in S.C. in den Umfragen im Schnitt mit 31 %, auf den Rängen die Rechtsaußen Gingrich und Santorum.
+ Rückblick: Romney kam als junger Mormonen-Missionar bei Verkehrsunfall in Frankreich fast ums Leben.

# US-„Marines“ urinieren auf Taliban-Leichen! Auf dem im Web aufgetauchten Video sind die US-Soldaten im Kampfanzug zu sehen, als sie sich über drei blutverschmierten Toten erleichtern. Laut dem Eintrag handelt es sich um ein „Sniper“-Team des 3. „Marines Battalion“ von der US-Basis in Camp LeJeune. Die Armee leitete eine Untersuchung ein.

# US-Seuchenbehörde CDC: 12 Menschen mit neuer Variante des Schweinegrippen-Virus infiziert: Das neue Virus H3N2v wurde bei Patienten in Indiana, Iowa, Maine, Pennsylvania und West Virginia entdeckt. Es soll zwischen Menschen übertragbar sein. (USNews)

# Report: 43 Transatlantik-Jumbos mussten in den letzten zwei Monaten am Weg von Europa in die USA in Kanada zwischenlanden: Wegen extrem starker Jetstreams ging den Jets der Spirt aus.

# Move over Suri Cruise: Blue Ivy Carter Amerikas verwöhntestes Celebrity-Kind! Das weniger als eine Woche alte Baby von Beyonce und Jay-Z liegt jetzt in einer $20.000 teueren Krippe namens „Posh Tots Carriage Fantasy Crib“ in der Form einer Prinzessinnenkutsche im $6,8 Mio. teuren Penthouse in Tribeca. Blues Kinderräume soll 200 Quadratmeter umfassen, sie soll ein $285 teures Seidenkleid von Jean Paul Gaultier tragen. Spielsachen im Wert von 100.000 hatte das laut „Forbes“ zweitreichste Celebrity-Paar Amerikas angeschafft. Mit dem Song „Glory“ widmete ihr Dad auch bereits den ersten Hit.
+ Spitalsskandal: Die New Yorker Gesundheitsbehörden überprüfen Vorwürfe von Eltern, die wegen Beyonce nicht zu ihren Säuglingen vorgelassen wurden.

# Ist das Demi Moores Neuer? Die ehemalige Mrs. Kutcher wurde mit ihrem Trainer Blake Corl-Baietti, ein 26-Jähriges Ex-Model, gesichtet. Der junge Mann arbeitete 2009 bei der Model-Agentur „One Model Place“.

TABLOID-UPDATE:
+ Report: Halle Berry mit Olivier Martinez verlobt, will Baby mit ihm: Der Franzose habe bereits vor einem halben Jahr um ihre Hand angehalten, so „Star Magazine“ (Radar)
+ Riesenkrach zwischen Jennifer Aniston und Justin Theroux: Ist alles aus? Als Jen ihm gegenüber durchblicken ließ, dass sie bei ihrer Romanze nächste Schritte erwarte und auf Hochzeit wie Familiengründung anspielte, wäre er kurz vor Neujahr aus der gemeinsamen New Yorker Wohnung gestürmt. Sie hatte geglaubt, dass er zu Weihnachten um ihre Hand anhalten werde. Die Enttäuschung war gewaltig, so der „In Touch“. Sie fuhren zwar gemeinsam in den Winterurlaub, doch die Spannungen waren sichtbar. Insider glauben nun nicht mehr, dass die Beziehung halten werde.
+ Report: Johnny Depps Ehe mit Vanessa Paradis „praktisch zu Ende“! Die Französin wurde kürzlich ungeschminkt und mit versteinertem Gesicht mit einer ihrer Töchter, Lily-Rose (13), gesehen. Der letzte gemeinsame Auftritt mit Depp war im November, seither rief er immer öfter Freunde an, so „Star Magazine“, wo er das bevorstehende Ende seiner 13-jährige Ehe beichtete. Befürchtet wird nun ein Rückfall in Depps selbstzerstörerische „Bad Boy“-Tage. Der „National Enquirer“ ortete bereits eine Depp-Affäre mit einem jüngeren Paradis-Look-Alike.
+ Bezahlt JLo ihren Toyboy-Lover? Die Popdiva soll ihren Liebhaber, Tänzer Casper Smart (24), pro Woche $10.000 überweisen, berichtet der „Star“. Es wäre ihr peinlich gewesen, dass bei jedem Dinner sie die Kreditkarte zücken musste. Sie musste ihm auch Geld leihen, damit er ihr etwa zu Weihnachten kaufen konnte.
+ Khloe Kardashian keine Kardashian? Im nächstem Skandal der „Reality-TV“-Familie behauptet die Ex-Frau von Robert Karadashian im „Star“, dass der „Keeping up…“-Star nicht sein Kind sei. Er hätte ihr das gebeichtet.