Print Friendly, PDF & Email

# Alle gegen Gingrich: Neuer Frontrunner im Kreuzfeuer! Als erster eröffnete Rick Santorum das Feuer: Es klinge zwar oft gut, „heuchlerisch“ zu sein, schimpfte er: Prinzipien seien „jedoch besser“, so der Frömmler beim Wahlkampf in Florida, wo am 31. Jänner gewählt wird. Romney argumentiert gegen Gingrich, wonach ein „Washingtoner Insider“ Obama nicht schlagen könne. Gingrich führte seine Kampagne gegen den „gierigen Romney“ wegen seiner Rolle als Ex-CEO von „Bain Capital“ fort. Romney versprach, dass er nun doch seine Steuererklärungen am Dienstag offen legen wolle. Die nächste TV-Debatte ist heute in Florida.
+ Gingrich: Mann der Stunde plant „große Rede“ über seine Ideen zum US-Allprogramm (cnn)

# Hochspannung: US-Flugzeugträger USS Abraham Lincoln fährt ohne Zwischenfälle in den Golf durch die Straße von Hormus.

# Neun Tote durch Schweinegrippe in Mexiko: 573 Fälle einer H1N1-Infektion wurden in dem jüngsten Outbreak in dem Ursprungsland der Seuche registriert. (rawstory)

# Schweres Comeback von Tahrir-Vergewaltigungsopfer Lara Logan: Der blonde CBS-Engel arbeitet zwar unter Hochdruck an Storys für „60 Minutes“ und dem Start einer eigenen Sendung, doch das Trauma ihrer Vergewaltigung durch dutzende Fanatiker am Kairoer Tahrir-Platz am 12. Februar 2011 lassen sie nicht los, so die „Daily News“: Sie leide an latentem, posttraumatischem Stress, der „einfach nicht besser werde“. Die Flash-Backs kommen häufig und unberechenbar. Logan, ein Ex-Model, erzählte, dass sie mit Händen vergewaltigt wurde, „immer wieder, und wieder, und wieder“. Mit Fahnenstangen wurde sei von dem Mob fast erschlagen, sie versuchten ihr sogar als „Scalp“ Teile der Kopfhaut abzureißen.

# Fies: Oma zockt 9/11-Entschädigung von Opfer-Kindern ab! Gleich mehrere Trauma mussten Shanhellen und Angelina Jimenez verkraften: Am 11. September verloren sie ihre Mutter, zogen bei der Oma ein. Über eine Millionen Dollar erhielten sie an Kompensation, die Chancen auf einen Neustart. Jetzt wurde bei einem Gerichtsverfahren bekannt, dass die giere Oma das Geld abzweigte und die Mädchen mittellos zurückließ. Die Frau verprasste das Geld mit Autokäufen, Gambling und Immobiliendeals.

# Report: Häufige Geschäftsreisen trieben Heidi Klum und Seal auseinander! Der Stress des ständigen Herumjettens für die vielen Termine ihrer beiden Karrieren hätte die Liebe des einstigen Vorzeigepaares abkühlen lassen, so „HollywoodLife“.

# Gerät Musik-Produzent Swizz Baetz in den Strudel des „MegaUpload“-Krimis? Der Gatte von Alicia Keys hatte Stars der Musikbranche überredet, Werbevideos für das nun still gelegte Raukopien-Portal zu drehen. Er fungierte auch als CEO der Site – und dürfte in Kürze vom FBI interviewt werden, so die „NY Post“. Droht ihm auch die Verhaftung?
+ Internet-Betrüger Kim Schmitz heute in Neuseeland vor Gericht