Print Friendly, PDF & Email

# Neue Drogenfotos von Bobbi Kristina: Der „National Enquirer“ druckt Bilder, wo die Houston-Tochter beim Marihuana-Rauchen aus einer Wasserpfeiffe zu sehen ist. Freunde berichten dazu, dass sie Wodka kippe und ganze Nächte durchfeiere. Das Magazin enthüllt, dass Bobbi und Whitney im Vorjahr gemeinsam in die Reha gingen. Sie sollen sich auch vom gleiche Dealer beliefern haben lassen.
+ In „In Touch“ spricht Bobbi Kristinas Ex John Getty (20): „Ich bete jeden Tag für sie…“

# Schneise der Verwüstung: Der Killer-Torando fegte nach 4 Uhr in der Nacht auf Mittwoch mit Winden von 275 km/h (Kat. EF-4) durch die Illinois-Stadt Harrisburg. Die Bewohner schliefen, hatten keine Zeit zur Flucht. Sechs starben in der Stadt, als der Sturm durchs Stadtzentrum raste. Von einem Shoppingkomplex blieb nur eine Trümmerhalde, im Spital wurde die Fassade aufgerissen, Patienten im letzten Moment ins Innere des Gebäudes evakuiert. Die Tornado-Gefahr besteht noch für zwei Tage.

# Tiger Woods wollte Navy-SEAL werden: In einem Buch seines Ex-Coaches wird enthüllt, dass sich Woods in mehreren Trainings-Trips zu Marine-Basen für den Dienst bei der Elite-Truppe vorbereitete. Die Kurse beinhalteten zehn Fallschirmsprünge pro Tag, urbane Kriegsführung und Selbstverteidigung. Er wollte im Jahr 2005 dafür sogar seine Golfkarriere aufgeben.

# US-Militärplaner: Selbst Irans sicherste Bunker-Atomanlage „Fordow“ kann durch 13-Tonnen-Megabombe MOP zerstört werden
# Multikulti: Zahl der Moscheen hat sich nach 9/11 in den USA verdoppelt
# Ägypten lässt angeklagte amerikanische NGO-Mitarbeiter ausreisen

# Arnie und Maria Shriver treffe sich zu freundschaftlichem Lunch in Santa Monica: Innige Gespräche heizen Spekulationen über Versöhnung wieder an (mail). Danach gingen beide zusammen sogar ins Möbelgeschäft.

# FOTO: Was ist los mit Lindsay Lohans Gesicht? Neue Fotos zeigen sie mit völlig aufgedunsenem „Polster“-Gesicht, am ehesten das Resultat eines übertriebenen Einsatzes von Füllern. Sie wirkt um 20 Jahre gealtert.

TABLOID-UPDATE:
+ Die irrsten Forderungen der Stars: Laut von „Us Weekly“ ausgehobenen Verträgen will Angelina Jolie, dass der Korb mit Snacks „versteckt aber doch in Greifweite ist“, verlangt ihren „Decaf“ mit Skim-Milch „extraheiß“. Jennifer Garner steht auf Tabloids, doch will beim Lesen „nicht erwischt werden“. Robert DeNiro nimmt gerne Essensreste mit, Katy Perry verbietet den Fahrern, ein Gespräch mit ihr zu starten. Billy Crystal hasst das Wall Street Journal, Sängerin M.I.A. Pepsi.
+“In Touch“ Jolies Sonderwünsche ruinieren die Heiratspläne: Als bekannter Kontroll-Freak mikromanage sie alles, vom Ring, einem schwarzen Hochzeitskleid, der Location (sie will Thailand, er das Provence-Schloss) bis zur Länge der Gästeliste.
+ Die wilde Drew Barrymore wird häuslich: Zuerst fand sie mit Will Kopelman Mr. Right, jetzt soll sie schwanger sein und das Kochen lernen. Einst hatten die Drogenexzesse des Kinderstars ihre Karriere überschattet.