3/8: Suburb-Madam…


Print Friendly, PDF & Email

# UN-Diplomaten besitzen Satellitenaufnahmen, die iranische Vertuschungsversuche des Atomprogramms zeigen: Auf den Bildern der Anlage in Parchin sind LKWs und Bagger zu sehen, die radioaktive Spuren vermuteter Tests eines Zündmechanismus für A-Bomben („Neutronen-Initiator“) beseitigen könnten.

# Zickenkrieg unter den Bin-Laden-Frauen? Die letzten Wochen seines Lebens verbrachte der Terrorpate mit wachsendem Gezänk innerhalb seines Harems, so Pakistan-Insider Shaukat Qadir, der raren Zugang zu Geheimdienstunterlagen erhielt. Bin Ladens jüngere „Lieblingsfrau“ lebte demnach mit dem Al-Kaida-Chef im Obergeschoß, doch als die zweite Frau in die Räume darunter zog, gab es nur mehr Krach, so der Report.

# „Fox News“ strahlt Video aus, das den 30-jährigen Obama als Führer eines Harvard-Studentenprotests zeigt
# Obama autorisiert Planungen für ein militärisches Eingreifen in Syrien (wp)
# Romney tritt in nächsten Fettnapf: Unter Druck in einem CNBC-Interview gestand er, dass die Auswirkungen seines Steuerplanes „nicht messbar“ seien

# Größter Sonnensturm seit Jahren rast auf die Erde zu: Die mit X5-4 klassifizierte Eruption auf der Sonne war eine der stärksten, jemals registrierten, danach folgte eine weitere. Der Doppelschlag galt für Astronomen als eigener „Super Tuesday“. Jetzt rast der elektromagnetische Sturm mit 6,4 Millionen km/h auf die Erde zu, zu Störungen von Kommunikationseinrichtungen soll es Donnerstag kommen. Auch Probleme mit dem Stromnetz und GPS-Netzwerken sind möglich. (msnbc)

# New Yorker Bordell-Skandal: Die Vorort-Vierfachmutter-Mutter Anna Gristina, die Nutten an reiche Klienten in der Upper East Side vermittelte und in 15 Jahren $1 Mio. verdiente, bleibt weiter in Haft, ihre „Matchmakerin“ Jaynie Baker (30), die Kunden und Prostituierte zusammenführte, ist jedoch abgetaucht. Gristina hatte ehemalige Penthouse- und Playboy-Models verpflichtet, die Kunden waren Millionäre, zwei sogar Milliardäre, darunter Hedgefonds-Manager, CEOs, Immobilien-Mogule. Die Madame lebt unterdessen unauffällig mit ihren Kids in einem Suburb. Sie soll auch Minderjährige in ihrem Puff vermittelt haben.

# Report: Whitney Houston vermachte ihr Vermögen Tochter Bobbi Kristina: Die Diva hatte 2000 ihr Testament dementsprechend geändert, so „US Weekly“. In den 19 Seiten langem Dokument wird ihr Nachlass penibel aufgelistet, inklusive Geld, Kleidungsstücke, Möbel, Schmuck und Autos. Alles kommt in einen Treuhandfonds, auf den Bobbi mit 21 Jahren zugreifen kann. Mutter Cissy wurde zur Nachlassverwalterin ernannt. Ex-Gatte Bobbi Brown erbt nichts.
+ Oprah Winfreys neue Mission: Die Rettung von Bobbi Kristina! Die Talk-Diva habe der Houston-Tochter einen Job bei ihrem Kabelkanal OWN mit einer Gage von einer Millionen Dollar angeboten, will sie dadurch aus dem Drogensumpf befreien, berichtet der „National Enquirer“.

TABLOID-UPDATE:
+ Zerstört Schwulen-Beziehung Will Smiths Ehe? Der „Man in Black“-Star sei unzertrennlich mit Schauspieler-Freund Duane Martin. Mit Nochfrau Jada Pinkett Smith führe er jedoch praktisch ein getrenntes Leben, sie wohnten in verschiedenen Häusern, so der „Star“. Dafür wurde Smith mit seinem Freund in den letzten beiden Monaten bei einer privaten Bootsfahrt in Trinidad, in Restaurants und Bars in Miami oder einer Messe in Vegas gesehen. Immer mehr fragen: Sind sie Lovers?
+ Es wird ernst für George Clooney: Stacy will ein Baby! Sein Leben lang lief der Playboy vor einer Familiengründung davon, doch nun scheint sich Clooney mit der Idee anzufreunden. Er habe mit seiner Ex-Wrestler-Freundin die Möglichkeit eines Babys besprochen, so „In Touch“
+ Kardashian-Rosenkrieg: Kris Humphries wolle sie in dem eskalierenden Rechtskrieg zwingen, vor Gericht unter Eid endlich die Wahrheit über die 72-Tage-Scheinehe zu beichten, so „Life and Style“. Das Verfahren beginnt am 12. März, Kim sei bereits panisch.
+ Report: Chez Bono in Lebensgefahr? Der umoperierte Cher-Sohn habe ein Gewicht von 136 Kilo erreicht, es drohe ihm ein Herzinfarkt, warnen laut dem „National Enquirer“ Ärzte. Nun will er sich einer Operation zur Magenverkleinerung unterziehen.
+ Zeugin: Dennis Rodman erlitt fast tödliche Überdosis! Die junge Mutter Jenna Coffman verbrachte einen ganzen Tag mit dem Basketball-Badboy bei einem Drogen-Exzess. Rodman, gekleidet in einem blumenverzierten Kimono, hatte sie auf der Straße aufgehalten, so der „National Enquirer“. Er bat sie um die Mitfahrt, dann setzte er sich im Wagen eine Nadel, fiel in Ohnmacht. Der Streifzug ging weiter, Rodman hatte kein Geld, stank nach Alk und Urin. Sie schoss auch Fotos des Ex-Stars.

Previous 3/7: "Soccer Mum" als Madam...
Next 3/9: Titanic-Karte...