Print Friendly, PDF & Email

# Klum-Update: Jetzt spricht Heidi Klum: In „Elle“ bricht der TV-Star ihr Schweigen nach der Trennung von Seal! „Ich fühle mich wie im Zentrum eines Tornados, meine Emotionen sind wie ein Sturm, und alles was außerhalb vor sich geht fühlt sich wie ein weiterer Tornado an“, so Klum. Sie gibt zu, dass es Probleme in ihre Ehe gab, doch wollte keine Details verraten“. Klum: „Ich blicke jetzt nach vorne!“

# Schießerei in Psycho-Klinik in Pittsburgh: Zwei Tote, sieben Verletzte! Der Amokläufer betrat das Spital mit zwei semiautomatischen Pistolen und eröffnete im ersten Stock das Feuer. Er schoss sieben Menschen an (6 vom Personal, ein Besucher), bevor ihn ein Polizist tötete. Das Motiv war gestern noch unklar.

# Vor 100. Jahrestag des Titanic-Desasters: Forscher stellten nun die erste komplette Karte des Wrackfundortes her: Alle in einem Umfeld von 4,8 mal 8 km am Meeresboden verstreuten Teile sind darauf eingezeichnet. Spuren am Boden zeigen etwa, dass sich der Schiffsrumpf beim Sinken um die eigene Achse rotierte.

# „Soccer Mum“-Madam: Zuhälterin Anna Gristina hatte beste Verbindungen zum NYPD und FBI! 2008 erhielt sie einen Tipp und floh rechtzeitig nach Kanada, einmal würgten „ihre Guys“ sogar Prostituierten-Ermittlungen von Kollegen ab. Ein erster Banker wurde enthüllt: „Morgan Stanley „-Manager David Walker wollte ihr beim Ausbau ihres Sex-Imperiums helfen. Er ist ebenfalls in Haft. Eines ihrer „Girls“ packte nun gegenüber der „Daily News“ über ihr Luxusleben mit Millionärsklienten samt Privatjets und Trips nach Paris aus.

# Pentagon-Chef Panetta: USA prüft Luftschläge gegen den Iran, US-Attacke habe mehr „Feuerkraft“ als israelische (fox); USA und Weststaaten fordern Zutritt zur Atomanlage Parchin nach Satellitenfotos über „Reinigungsarbeiten“.

# Ex-Bodyguard der Clintons packt in Skandalbuch aus: „Secret Service“-Agent Dan Emmett behauptet, dass die damalige First Lady Hillary Clinton „abgehoben“ war und sich nie bei den Wächtern bedankte. Im Gegensatz zu Bill und Tochter Chelsea. Gegenüber dem weiteren Personal sei sie „arrogant“ und „oft unhöflich“ gewesen. Bill Clinton wird beschuldigt, sein Leben und das seiner Bewacher durch einen „sinnlosen Fototermin“ an die Nordkorea-Grenze aufs Spiel gesetzt zu haben.

# Demi Moore versucht nach Reha Neustart: „Demi geht es so viel besser“, berichtet eine Freundin dem Magazin „People“: Sie habe wirklich hart an sich gearbeitet und sei bereit, die Herausforderungen des Lebens mit einem neuen „Selbstbewusstsein“ anzunehmen.