Print Friendly, PDF & Email

# Abu-Ghraib-Foltersoldatin Lynndie England zeigt keine Reue: Das Bild, wo sie einen nackten Iraker an einer Hundeleine zieht, ist eines der größten Schandfotos der US-Geschichte, wurde zum Symbol des Abu-Ghraib-Folterskandals. In einem Interview am achten Jahrestag der Irakinvasion will England sich weiterhin nicht entschuldigen: „Deren Leben haben sich verbessert“, sagte sie zur iPad-Zeitung „The Daily“ über die Iraker: „Die waren nicht unschuldig, die versuchten, uns zu töten – und bei denen soll ich mich entschuldigen?“

# US-Amokschütze war vor Militärkarriere Wall-Street-Schwindler: Sergeant Robert Bales wurde als Broker vorgeworfen, ein älteres Paar in Ohio um ihre Ersparnisse gebracht zu haben. Er war damals in einen Aktienbetrugsskandal verwickelt. Der Betrogene Gary Liebschner jetzt zu ABC „Er hat uns um alles gebracht“. Bales wurde verdonnert zur Rückzahlung von $1,2 Mio., die er bis heute schuldig blieb. Bales traf sich zum ersten Mal mit seinem Staranwalt John Brown. Der sprach vom „emotionalsten Treffen, das er jemals hatte“. Und: Der Schütze könne sich an die Mordnacht „nicht erinnern“.

# Nach dem Schülermord in Toulouse: Auch Jüdische Schulen in New York in Alarmbereitschaft versetzt! Das NYPD verstärkte die Bewachung jüdischer Bildungseinrichtung, Tagesheimstätten und Synagogen. Die Behörden befürchten Nachahmungstäter.

# Ashton Kutcher bucht All-Trip: Der „Two and a Half Men“-Star wurde zum 500. Kunden von „Virgin Galactic“, der privaten Allreisefirma von Mogul Richard Branson. Der Ticketpreis beträgt $200.000. Der erste Flug mit „SpaceShipTwo“ ist für Weihnachten geplant. Branson und Mitglieder seiner Familie wollen den Jungfernflug bestreiten.

# Pornostar Alex Torres behauptet: Hatte Sex mit Lindsay Lohan, während ihr Vater im gleichen Haus schlief! Die Sex-Aktrice, Filmname „Voodoo“, verbreitete auch, dass sie für ihre Dienste bezahlt wurde.