Print Friendly, PDF & Email

# Blutbad in Shopping-Zentrum: Der Schütze betrat die mit Weihnachtseinkäufern gefüllte „Mall“ in Portland (Oregon) in schwarzer Kleidung, einer weißen Eishockey-Maske, kugelsicherer Weste und mehreren Waffen, darunter ein Sturmgewehr. Kinder hatten sich nahebei zum Schoßsitzen bei einem Santa Claus angestellt, so Zeugen. Dann fielen Schüsse, Einkäufer warfen sich zu Boden, andere rannten um ihr Leben. Der Schütze wurde nach dem Amoklauf tot geborgen, Dienstagabend waren zwei weitere Tote entdeckt. Acht Waffen wurden sichergestellt, 60 Schüsse sollen gefallen sein. Eine Zeugin: „Er hatte einen Todesblick!“

# Zweimal Glück gehabt: Asteroid „2012 XE54“, der erst vor zwei Tagen entdeckt wurde, verfehlte Dienstag die Erde um nur 226.000 Kilometer. Der fünf Kilometer breite „4179 Toutatis“ rast heute in 6,9 Millionen Kilometern Distanz vorbei.

# McAfee – der Film: Der weiter in Guatemala inhaftierte IT-Millionär verkaufte die Rechte für einen TV- oder Kinofilm über seine abenteuerliche Flucht an seinen eigenen Publizisten Brian Fitzgerald, der Gründer der kanadischen Filmfirma „Impact Future Media“. Sogar einen Arbeitstitel gibt es schon: „Running in the Background: The True Story of John McAfee“.
+ Anwalt: McAfee soll aus Guatemala-Gefängnis entlassen werden

# „Fiscal Cliff“-Showdown: Speaker Boehner unterbreitet Obama ein letztes, geheimes Angebot, doch Zeit für einen Deal im Kongress vor Weihnachten läuft aus
# Darmgrippe: Hillary Clinton muss Reise zu Syrien-Gipfel in Marrakesch absagen; Obama erkennt Rebellen-Council als „legitime Vertreter des syrischen Volkes“ an

# „Columbus Circle“-Killer: Überwachungs-Foto veröffentlicht! Die Polizei publizierte ein Foto, wo der Mörder des LA-Rappers Brandon Woodard sich von hinten nähert und die Waffe zückt. Der Täter ist auch zu sehen, wie er vor der Bluttat aus einem Wagen steigt und sich eine Kapuze über den Kopf zieht. Der Mörder hat ein Glatze und einen Vollbart, er lauerte seinem Opfer in der 58. Straße auf.

# Report: Apple plant Verkauf des neuen iPhone 5S im Juni mit neuem TSMC-Prozessor
# Redesign der neuen Twitter-Profilseite geht heute live: Neben Portrait und Background kann auch „Header“-Foto gewählt werden

# „50 Shades of Grey“ dominierte Buchjahr 2012: E. L. James´ S&M-Bestseller-Trilogie wurde allein in den USA 33 Millionen verkauft. Konkurrenzverlage verdienten mit ähnlichen Büchern am Boom mit. Zuletzt wuchs der Hype um eine Hollywood-Verfilmung.

# Jennifer-Aniston-Baby-Watch: Die Schauspielerin erschien in L.A. mit einer übergroßen Winterjacke, auch ihre Gesichtszüge wirken runder. Aniston hätte dazu ihren professionellen Terminkalender fürs nächste Jahr leergeräumt, sagte Filmprojekte ab. Bei ihrer Verlobungsparty mit Justin Theroux verzichtete sie auf Wein und Sushi.

# Lindsay Lohan drohen acht Monate Haft: Laut TMZ dürfte Richterin Jane Godfrey beim Hearing in Lohans wegen dem Belügen der Polizei nach einem Porsche-Crash die Bewährung nach einem früheren Ladendiebstahl aufheben. Lohan drohen Anklagen wegen Verstößen gegen die Bewährungsauflagen sowie dem Autounfall. Sie könnte bis zu 245 Tage Haft ausfassen. Lohan muss an dem Hearing nicht zwingend teilnehmen, jettete mit ihrem neuen „The Wanted“-Bandidol Max George nach London.