Print Friendly, PDF & Email

# Newtown-Massaker: Mögliches Motiv für Psycho-Killer Adam Lanza? Laut einem Familienfreund drehte Adam durch, da ihn seine Mutter in eine psychiatrische Klinik überstellen hatte wollen. Sie hätte bereits Rechtsdokumente für eine Vormundschaft vorbereitet, so Joshua Flashman. Nancy hätte laut dem Report vor Jahren als Freiwillige an der Sandy-Hook-Schule gearbeitet und wäre mit der Direktorin und der Psychologin (beide ermordetI) gut befreundet gewesen. „Er hätte gedacht, sie würde die Schule mehr als ihn lieben“, so Flashman: Deshalb hätte er dort zugeschlagen. Bestätigt wurde dazu, dass Lanza die Grundschule selbst besuchte. Laut einem weiteren Report hätte Nancy an Multipler Sklerose gelitten und gedacht, nicht mehr lange zu leben.
+ Waffendebatte: Obama unterstützt Verbot von Sturmgewehren, großer Munitionsmagazine, will Schlupflöcher des Verkaufs ohne Check bei Waffenshows stoppen; Waffenlobby NRA ist in erster Stellungnahme vier Tage nach dem Massaker „erschüttert“ über Tragödie
+ Ex-„Terminator“: Arnold Schwarzenegger verlangt „rationale Debatte“ nach Massaker
+ Schüler schreibt erschütternden Brief an toten Freund Jack Pinto: „Jack, Du bist mein bester Freund, wir hatten viel Spass zusammen, ich werde dich vermissen, ich werde mit dir in meinen Gebeten reden. Ich liebe dich Jack, John“
+ Obduktionen von Nancy und Adam Lanza abgeschlossen: Doch niemand holt die Leichen ab, alle Verwandten scheinen untergetaucht.
+ Adam Lanza studierte Deutsch: Der Killer besuchte zwischen 2008 und 2009 als 16-Jähriger die „Western Connecticut Statte University und nahm, wie jetzt bekannt wurde, auch an Deutsch-Vorlesungen teil.
+ Geflohene Kinder: „Unsere Lehrerin ist tot!“ George Rosen fand auf seiner Veranda letzten Freitag sechs Kinder, die in einem Halbkreis am Boden saßen: „Wir können nicht zurück in die Schule, Ms. Soto ist tot“. Die Gruppe war dem Mörder aus dem zweiten Tatort-Klassenzimmer entkommen und durch den Wald gerannt.
+ Waffenwahn: Elfjähriger in Utah bringt eine Pistole zur Schule, um sich vor einer Schulattacke zu schützen

# Waffengewalt in den USA geht weiter: Vier Leichen wurden Dienstag in einem Apartment in Colorado entdeckt. Der Schütze war unter den Todesopfern. Eine Frau hatte durch einen 911-Notruf Hilfe holen wollen. Zu hören war „No, no, no“ und dann ein Schuss. Dann ergriff der Mörder den Telefonhörer, sagte: „Ich werde mich umbringen“. (abc) In „Newport Beach“ feuerte ein Mann auf einem Parkplatz vor einer Shopping Mall 50 Schuss ab, um seinen „Stress abzubauen“.

# 21. Dezember: Bunker um $100.000 für den Weltuntergang! Die rohrförmigen Schutzräume, ursprünglich designt vor Bombenangriffe, finden in den USA reißenden Absatz. Sie sollen sechs Meter tief in der Erde vergraben werden, weisen Stockbetten, Küche und Wohnraum auf.

# Lindsay Lohan will Haft mit radikaler Ausnüchterung entgehen: Sie hätte sich von ihrer „Party-Runde“ zurückgezogen, würde Anrufe und SMS von Freunden ignorieren. Sie wolle sich „vom schlechten Einfluss falscher Freunde befreien“, so eine Freundin, nachdem ihr 245 Tage Haft drohen.
+ Report: Lindsay Lohan verstopfte am Set von „Scary Movie 2“ die Klos im Trailer