Print Friendly, PDF & Email

# „New York Times“: Apple experimentiert mit einer Computer-Uhr! Die Smart-Watch mit gekrümmten Glas soll als Mini-Computer über die iOS-Plattfrom laufen und sich dem Handgelenk anpassen, so Insider. Die iWatch könnte Videotelefonie ermöglichen, Filme, Emails abrufbar machen oder Abfragen über „Siri“ beantworten. Bekannt wurde auch, dass Steve Jobs vor seinem Tod über revolutionäre Ideen über neue Autos brütete.

# 310.000 Kunden weiter ohne Strom nach Super-Blizzard „Nemo“: Aufräumungsarbeiten und die Schneeräumung nach dem verheerenden Schneesturm kommen nur langsam voran: Der erste Stoßverkehr in Boston dürfte zur Geduldsprobe werden, Schulen bleiben geschlossen. in Rhode Island wurde das generelle Fahrverbot bis Montag verlängert. Prognostizierter, gefrorener Regen könnet das Chaos vergrößern. Extremwetter auch in andern US-Regionen: Tornados suchten Sonntag Mississippi heim (drei Verletzte), ein neuer Schneesturm ist für den Mittleren Westen angesagt.

# US-Präsident Barack Obama will sich bei seiner „State of The Union“-Rede am Dienstag voll auf die Schaffung von Arbeitsplätzen konzentrieren, strengere Waffengesetze fordern

# 55. Grammys in Los Angeles: Adele, Carrie Underwood, Kelly Clarkson, „Fun,“, Frank Ocean und Gotye & Kimbra (Bestes Album) erhielten bei der Musik-Show des Jahres Gold-Grammofone. Rihanna und Chris Brown, der gerade seinen Porsche zu Schrott fuhr, machten ihre Romanze mit öffentlichem Anschmiegen offiziell. Nach den expliziten Bekleidungsvorschriften des Senders CBS waren die Stars mehr oder weniger dezenter bekleidet als bei früheren Shows. Jennifer Lopez zeigte aber viel Bein.