Print Friendly, PDF & Email

# Oscar-Update: „Silver Linings Playbook“ geheimer Oscar-Favorit? Die dunkle Tragikomödie über einen jungen Mann mit einer manisch-depressiven Störung (Bradley Cooper), der sich ins Leben zurückkämpf, erreichte im Boxoffice die $100-Millionen-Dollar-Grenze und wird immer mehr zum Oscar-Anwärter, so Kenner Roger Friedman. Die Chancen würden steigen für Oscars als „Best Picture“ (gegen Argo), bestes Drehbuch (gegen Django), Jennifer Lawrence als beste Darstellerin (gegen Emmanuelle Riva) und Robert DeNiro als bester Nebendarsteller (gegen Christoph Waltz). Auch Starkritiker Roger Ebert sieht „Linings“ als möglichen Überraschungsabräumer.
+ Christoph Waltz als Gastgeber der besten „Saturday Night Live“-Show des Jahre gelobt

# Vergewaltiger suchte über christliche Singlebörse Frauenopfer: Ex-Marinesoldat Sean Patrick Banks (37) hatte über die Website „ChristianMingle.com“ unter einem falschen Pseudonym letzten November eine Frau zu einem „Date“ gelockt, sie dann vergewaltigt. Jetzt teilte die Polizei mit, dass es mehr Opfer geben könnte: Banks verwendete mehrere falsche Identitäten, die Behörden ersuchen nun betroffene Frauen, sich zu melden.

# Rassistischer Manager verliert Job nachdem er Kleinkind auf Flug schlägt: Joe Rickey (60) hatte auf einem „Delta“-Flug die Mutter eines weinenden Buben (2) angeherrscht, ihr „Nigger-Baby“ zum Schweigen zu bringen. Dann schlug er – volltrunken – dem Kind ins Gesicht. Das FBI ermittelt. Unter einem Aufschrei öffentlicher Empörung stellte ihm die Firma „AGC Aerospace and Defense, Composite Group“ den blauen Brief zu.

# Kopfschütteln über Obamas langes Golf-Wochenende in Luxus-Ressort mit Männerrunde; FAA untersucht zwei weitere Fälle von Verstößen gegen die Flugverbotszone über Obama-Urlaubsort in Florida
# Keine lange Ruhepause: Hillary Clinton folgt Gatten in Fußstapfen als hochbezahlte Rednerin, Honorar von über $100.000 pro Rede erwartet
# Michelle Obama gesteht: Wählte Stirnfransen-Frisur wegen „Midlife-Krise“

# Obama will menschliches Gehirn erforschen lassen: Die vom White House angeregte, zehnjährige Studie soll die Aktivitäten unseres Denkorgans kartieren, ein ähnlich ehrgeiziges Projekt wie einst die Entschlüsselung des menschlichen Genoms. Das Projekt soll im März vorgestellt werden, Regierungsstellen, Privatfirmen sowie Neurologen und Nano-Forscher das Zusammenspiel der Milliarden Neuronen im Gehirn durchleuchten und Auswirkungen auf unser Bewusstsein feststellen.

# Alec Baldwin rastet wieder aus: Als den jähzornigen Schauspieler Reporter der „NY Post“ ansprachen, drohte er der Journalistin, sie zu „erdrosseln“, beflegelte ihren schwarzen Fotografen mit rassistischen Schimpfworten. Beide Seiten erstatteten Anzeigen. Baldwin ist sauer über eine „Post“-Story über eine Klage eines Yoga-Schülers gegen seine Frau Hilaria, der sich wegen Überfüllung einer Yoga-Klasse Verletzungen bei einer riskanten Übung zugezogen hätte. (tmz) Wegen den neuen Rassismusvorwürfe forderte ein Senator des Staates New York Hollywood-Bosse bereits auf, Baldwin auf eine schwarze Liste zu setzen.