Print Friendly, PDF & Email

# Schock und Trauer in Venezuela nach Tod von Hugo Chavez: Das Militär schwor, die Verfassung zu verteidigen nachdem der feurige „Commandante“ – der 14 Jahre lang mit eiserner Faust seine sozialistische Revolution vorantrieb – nach zwei Jahren Krebsleiden Dienstag in Alter von 58 Jahren starb. Truppen und Polizei zeigten prompt in Caracas Präsenz Die Macht in dem tief gespaltenen Lateinamerikastaat soll vorerst Vizepräsident Nicolas Maduro übernehmen, der zur „Besonnenheit“ aufrief. Laut Verfassung sind Neuwahlen in 30 Tagen vorgesehen. Maduro agitierte in einer dramatischen TV-Rede gegen die USA, nannte Chavez´ Krebs eine „Attacke durch Imperialisten“. US-Diplomaten wurden als „Spione“ ausgewiesen. Obama versprach den „Menschen Venezuelas“ die volle Unterstützung der USA beim „Beginn eines neuen Kapitels“.

# Wintersturm wütet im Mittleren Westen, zieht zu Ballungszentren an die Ostküste: Chicago grub aus nach der dicksten Schneedecke seit dem Blizzard 2011, 466 Pflüge waren im Einsatz zur Räumung der feuchten, schweren weiße Pracht – „Herzattacken-Schnee“ bezeichnet wegen den besonderen Anstrengungen beim Schneeschaufeln. Der Blizzard legte auch Teile von North Dakota lahm, in Chicago wurden bis Dienstagabend 1100 Flüge gestrichen. Im Visier heute: Washington DC und New York.

# Fast-Unglück: FBI und FAA leiteten Untersuchungen ein nach einem Report, wonach eine kleinen Drohne über dem JFK-Flughafen einem Alitalia-Jet Montag bis auf 60 Meter nahe kam. Es könnte sich auch um eine Model-Drohne gehandelt haben, die Unbekannte steuerten.

# Henry Kissinger in New York nach einem Sturz ins Spital eingeliefert
# Lebenserwartung für US-Frauen sinkt wegen Rauchen, Fettleibigkeit und Mangel an guter Ausbildung

# Enthüllt: Apple hätte das iPhone beinahe „TelePod“ genannt, von „Telephone“ und „iPod“
# „Dow Jones“ schloss bei Allzeithoch von 12,253

# Beleidigt: Taylor Swift zürnt Amy Poehler und Tina Fay wegen Golden-Globe-Witzen: „Für die wartet ein Platz in der Hölle“. oehler ließ die Verwünschung nicht unwidersprochen: Sie entschuldigte sich zwar bei Taylor, doch scherzte dann: „Tja, ich werde jetzt wohl wirklich in der Hölle landen“.