# Drama: Heidi Klum rettet Sohn und Nannys vor gefährlicher Strömung! Klums siebenjähriger Sohn Henry und zwei Kindermädchen gerieten beim Baden an der Oahu-Küste in einen Brandungsrückstrom. Die Nannys wollten zuerst Henry retten, doch wurden ebenfalls ins offene Meer gezogen. Der TV-Star und Freund Martin Kristen stürzten sich dann in die Fluten und retteten die drei vor dem Ertrinken. „Als Mutter hatte ich Riesenangst um meinen Sohn und die anderen im Wasser“, sagte Klum zu „Us Weekly“. Kurz vor dem Vorfall hatte Klum noch fröhlich Ostergrüße mit bemalten Eiern vom Hawaii-Familienurlaub getwittert. (nbc) „Entertainment Tonight“ veröffentlichte dramatische Fotos, wie Heidi ihren Sohn aus dem Wasser hilft und Martin erschöpft am Strand zusammenbricht.

# Korea-Update: US-Marine verlegt Raketen-Zerstörer „USS Fitzgerald“ im Pazifik wegen wachsender Bedrohung durch nordkoreanische Raketen: Auch eine Radar-Plattform der Type SBX-1, essentiell bei der Raketen-Abwehr, wurde näher zur Nordkorea-Küste verlegt.
+ Report: US-Experten vermuten, dass Nordkorea im Februar potentere A-Bombe mit hochangereichertem Urankren testete

# Heute beginnt Jackson-Megaprozess: Potentielle Geschworene wurden Dienstag zur Auswahl in den „Los Angeles Superior Court“ geladen zum Start der Zivilklage der Mutter des 2009 verstorbenen Popidols, Katherine (82), sowie der Kinder Prince-Michael, Paris und Blanket gegen den Konzertveranstalter AEG Live. Sie behaupten, AEG habe Jacko durch Leibarzt Conrad Murray für die geplante Konzertserie fitspritzen lassen und sei für seinen Tod verantwortlich. Der Konzern hätte das Streben nach Profiten über die Gesundheit des Stars gestellt. Katherine & Co verlangen sagenhafte $40 Mrd. Schadenersatz. In dem Verfahren dürften auch Jacksons dunkelste Momente wieder aufgerollt werden, inklusive dem Kindersexprozess 2005. Es könnte zu dramatischen Aussagen der Jackson-Kinder über den Todestag kommen. Auf Katherines Zeugenliste stehen Superstars wie Prince.

# Wer tötet Staatsanwälte in Texas-Bezirk? Zwei Ankläger wurden binnen zwei Monaten erschossen, das Gebäude der Staatsanwaltschaft im „Kaufman County“ ist von bewaffneten Wächtern umstellt. Die Leichen von Mike McLelland und seiner Frau Cynthia wurden am Wochenende gefunden. Die rassistische Gang „Aryan Brotherhood“ gerät ins Visier der Ermittler: Gegen die Neonazis war 2012 verstärkt in dem Bezirk ermittelt worden.

# Zehn Jahre nach Entführung der US-Soldatin im Irak: Jessica Lynch verfolgen weiter „Albträume“
# Report: JFK-Tochter Caroline Kennedy wird US-Botschafterin in Japan
# Obama außer Form beim Basketball-Spielen: Wirft bei 22 Würfen 20 Mal daneben

# Report: Apple startet Service iRadio diesen Sommer

# Tödliches TV-Drama: Star der MTV-Reality-TV-Serie „Buckwild“ tot gefunden! Shain Gandee (21) war Sonntag 3 Uhr früh zum letzten Mal in einer Bar in West Virginia gesehen worden. Montag wurde seine Leiche sowie die seines Onkels und eines weiteren Mannes in einem Jeep entdeckt. Die Umstände seines Todes bleiben mysteriös: Eine Kohlenmonoxid-Vergiftung wird untersucht. Die Dreharbeiten zur Serie, die als „Jersey Shore“ in den Appalachen für Furore sorgte, wurden eingestellt.