# Was wussten die drei Dschochar-Freunde? Die verhafteten Studenten Dias Kadyrbayew, Azamat Tazhayakov und Robel Phillipos beteuerten mittels ihren Anwälten, dass sie nichts mit den Attacken zu tun hatten, sondern bloß in Panik Beweismittel (ein Rucksack mit Feuerwerkskörpern und einem Laptop) aus Dschochars Apartment entfernten. Doch er hatte ihnen schon vor einem Monat erzählt: „Ich weiß, wie man Bomben baut…“ Weitere Ermittlungen sollen zeigen: Sind sie Komplizen oder nur Dummköpfe. Auffällig jedenfalls: Einer der Freunde fuhr mit einem Auto mit der Nummerntafel „Terrorista #1“. (herald)
+ Neues Foto der Bomber-Witwe: „Mugshot“ von Katherine Russell nach ihrer Festnahme wegen Ladendiebstahl aufgetaucht

# Vor Feuerinferno in Kalifornien? Die gefürchteten „Santa Ana“-Wüstenwinde wehten mit über 100 km/h über ausgetrocknete Landstriche und trieben Buschbrände auf Orte zu. Im ganzen Staat wurde vor akuter Brandgefahr gewarnt. 845 Feuer wurden heuer bereits verzeichnet, 60 % mehr als normal.

# Verschwundene Mutter nach elf Jahren gefunden: Brenda Heist (54) lieferte 2002 ihre Kinder in der Schule ab – und verschwand. Sie wurde später für tot erklärt. Jetzt tauchte sie in Florida auf: Sie reiste per Anhalter, schlief unter Brücken, überlebte mit erbettelten Essensresten. Die Frau hatte vor ihrer Flucht eine Scheidung hinter sich, verlor Hilfsgelder für die Miete. Sie saß in einem Park, als sie Freundschaft mit Obdachlosen schloss. Mit ihnen begann sie ihre Reise durch die USA. Sie entschuldigte sich jetzt bei ihrer Familie.

# Nächste Waffentragödie: Fünfjähriger erschießt Schwester (2)! Die Mutter hatte in einem Haus in Kentucky ein paar Minuten draußen Luft geschnappt, als sie einen Schuss hörte. Ihr Sohn hatte mit einem Gewehr (Kaliber 0,22), das er zum Geburtstag geschenkt bekam, auf seine Schwester geschossen. Das Kleinkind starb im Spital.

# Säureopfer beginnt mit Gesichtstransplantat neues Leben: Ihr Gatte hatte Carmen Tarleton Lauge ins Gesicht und über den Körper geschüttet, ihr Gesicht war so schlimm entstellt, „dass Kinder wegliefen“, wie sie weiß. 80 Prozent ihres Körpers waren verbrannt. Im Februar wurde sie zur sechsten Person in den USA, die ein neues Gesicht erhielt. Jetzt enthüllte sie ihr Antlitz. Sie beschrieb ihre Odyssee und die Hoffnungen auf ein normaleres Leben auch in einem Buch.

# Ex-Petraeus-Freundin Paula Broadwell zeigt sich erstmals bei öffentlicher Veranstaltung: Sie hätte sich nach dem Skandal Gott zugewandt, sagt sie

# Apples iOS-Betriebssystem soll in Version 7 völlig neues Design aufweisen, doch Fertigstellung verzögert sich

# Ex-Nanny der Kardashians packt aus: Mit 19 wurde Pam Behan im Jahr 1991 von dem Power-Paar angeheuert, um auf die vier Kinder aufzupassen. Sie zerbrach fast an den Launen von Matriarchin Kris Jenner und erlebte, wie die Eltern die Kids zu verwöhnten Stars heranzogen. Sie bestätigt die Gerüchte, dass Khloe tatsächlich nicht die Tochter von Bruce Jenner sein dürfte. Im Streit soll sie Bruce Jenner an geschrien haben: „Du bist nicht mein Dad, lass mich in Ruhe“.