# Rizin-Drohbriefe an New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg und Direktor einer Waffenkontrollgruppe geschickt: Ein Brief wurden in einem Sortierzentrum in Lower Manhattan entdeckt, Beamte des „NYPD Emergency Service“, die mit den Brief in Berührung kamen, zeigten leichte Vergiftungserscheinungen. Der zweite Gift-Brief wurde in DC abgefangen, die potenziell tödliche Fracht ging an den Chef von „Mayors Against Illegal Guns“. Beide Briefe enthielt Referenzen über Anstrengungen zur Verschärfung der Waffengesetzte. Die Briefe wurden in Louisiana angeschickt, Waffennarren werden als Urheber des Terrors vermutet.

# Siebenfache US-Mutter sitzt im Mexiko-Knast wegen „Drogenschmuggel“: Die gebürtige Mexikanerin Maria Maldonando und ihr Gatte Gary waren am Rückweg in die USA von einem Begräbnis, als Soldaten bei einem Checkpoint in Hermosillo 5,4 Kilo Marihuana unter ihrem Bussitz fanden. Die Familie behauptet, die Mormonin sei hineingelegt worden und hätte nichts mit Drogenhandel am Hut. US-Angebordnete protestierten bereits bei der mexikanischen Regierung. Die Familie kämpft um ihre Freilassung. Sie könnte bereits bis zum Prozess mehrere Monate im Gefängnis sitzen.

# Unwetter-Warnungen galten in 20 US-Staaten: 60 Millionen Menschen waren im Visier einer Front, die schwere Gewitter mit Hagelschlag und neuen Tornados auslöste. Alarm gab es auch in Moore (Oklahoma), das in der Vorwoche verwüstet wurde.
+ Hurrikan Barbara trifft die Pazifik-Küste Mexikos: 2 Tote

# Explosion in Disneyland: Mitarbeiter verhaftet! Christian Barnes wurde Mittwoch festgenommen, er hatte mit Trockeneis am Dienstag einen Mistkübel zur Explosion gebracht, die zur Evakuierung der ganzen „Toontown“ führte. Niemand wurde verletzt, doch die Detonation sorgte für Panik und Chaos. Das Motiv ist noch unklar.

# Wurde das Flugzeug von Amelia Earhart entdeckt? Die Pionierin verschwand am 2. Juli 1937 vor einer Südpazifik-Insel beim Versuch einer Weltumrundung. Jetzt fand eine Forschergruppe mit hochauflösenden Radargeräten eine Anomalie in 15 Metern Tiefe vor der Nikumaroro-Insel, die möglichen Umrisse des Wracks ihrer Maschine.

# Justizminister Eric Holder immer mehr unter Druck: Hat möglicherweise Meineid geschworen; NYT verweigert aus Protest gegen Bespitzelung Teilnahme an einem Off-the-Records-Briefing von Holder

# Nasdaq muss wegen Facebook-Börsenfiakso $10 Mio. Rekord-Strafe zahlen

# Report: Justin Bieber ist Vater! Laut dem „Star“ hätte der Popstar im Februar 2010 ein Kind mit einem Fan aus Europa (heute 25) geschwängert. Das Magazin veröffentlicht einen SMS-Dialog nach dem angeblichen One-Night-Stand im Gansevoort South Hotel in Miami: Er bedankt sich da für die tolle Nacht, und bittet, dass es ein Geheimnis bleiben sollte. Sogar ein verschwommenes Fotos existiert, das beide bei einem Kuss zeigt. Die Frau fand nach der Rückkehr heraus, dass sie schwanger war. Das Mädchen ist heute zweieinhalb Jahre alt und sehe Bieber sogar ähnlich. Sie wolle jedoch keinen Unterhalt.