Print Friendly, PDF & Email

# Prozess gegen George Zimmerman begann: Vor 16 Monate hatte der Nachbarschaftswächter den unbewaffneten Trayvon Martin (17) nach einem Kampf in einer Siedlung in Sanford (Florida) in die Brust geschossen. Montag beginnt die Auswahl der Geschworenen in dem mit Spannung erwarteten Verfahren. Zu klären ist vor allem: War es Totschlag oder Notwehr? Der Schwarze Teenager telefonierte mit einer Freundin Minuten vor dem Tod: Er behauptete, der Wächter würde ihn verfolgen. Zimmerman jedoch gab an, dass Martin seinen Kopf auf den Gehsteig schlug und drohte, ihn zu töten. Er hätte um sein Leben gefürchtet, als er abdrückte. Zimmerman war jedoch vor der tödlichen Auseinandersetzung von der Polizei angewiesen worden, den jungen Mann mit der Kapuze nicht zu konfrontieren. Der Prozess soll mehrere Monate dauern, bei einem Freispruch Zimmermans drohen Rassenunruhen.

# Opferzahl nach Santa-Monica-Amoklauf steigt auf sechs Tote: Marcela Franco (†26) starb am Sonntag, auch ihr Vater wurde getötet. Die Behörden suchen nun nach der Mutter des Schützen, um mehr über die Motive zu erfahren.

# Wieder schwerer Waffenunfall: Vierjähriger erschießt Vater! Justin Thomas (35) hatte mit seinem Sohn einen Bekannten in Arizona besucht, als das Kleinkind die Waffe entdeckte. Er fragte seinen Vater, was er da in der Hand halte, Sekunden später zog er am Abzug. Die Kugel traf seinen Vater in der Brust.

# Wissenschaftler filmen erstmals gigantischen Riesenherring! Die größte Fischart wird bis zu 15 Meter lang und wiegt 220 Kilo, Forschern der „Louisiana State University“ gelangen erstmals Aufnahmen des mysteriösen Giganten in 1,6 Kilometer Tiefe im Golf von Mexiko mit ferngesteuerten Tauchbooten. Zwischen 2008 und 2011 gab es fünf Sichtungen, die Ergebnisse wurden nun erstmals veröffentlicht.