# Stunt des Jahres: Nik Wallenda überquert Seitenarm des Grand Canyon auf fünf Zentimeter dickem Stahlseil! Der dreifache Vater und Abkömmling einer berühmten Zirkusfamilie balancierte 430 Meter über dem Little Colorado River, höher als das Empire State Building. Mit den Felsformation des Naturwunders im Hintergrund benötigte der tollkühnste Seiltänzer der Erde 30 Minuten für die 460 Meter lange Strecke. Durch starke Seitenwinde geriet Wallenda mehrmals in Schwierigkeiten, betete, kniete zweimal kurz am Seil, um gefährliche Schwingungen auszugleichen. Er verzichtete auf Sicherungsseile, ein Fehltritt hätte dem Tod bedeutet. Am anderen Ende umarmte er seine Familie. „Dieser Gang hat mir alles abverlangt“, so die erste Reaktion.

# ER ist Amerikas tödlichster Soldat: Sargent Dillard Johnson protokollierte in seiner Militärkarriere 2746 „Kills“, hält damit einen mörderischen Rekord. Der 48-Jährige zog eine Blutspur bei der Invasion des Irak, bei seiner zweiten Tour 2005 wurde er zum gefürchteten Scharfschützen. Insgesamt kassierte er 37 Medaillen. Seine Kriegsvergangenheit belaste ihn nicht, sagt er, er habe ein reines Gewissen: „Ich habe niemanden getötet, der mich nicht zuerst umbringen wollte“. Im Buch „Carnivore“ berichtet der GI über seine Kriegseinsätze.

# Kim Kardashian legt bei Baby North ordentlich Hand an! Keine Diva-Allüren zeige der Reality-TV-Star als Mutter: Sie liebe das Stillen mit ihren prall mIt Milch gefüllten Brüste, so Bekannte zu TMZ Sie scheue auch vor dem Windelwechseln nicht zurück. 2010 hatte sie sich auf Twitter noch aufgeregt, als eine Mutter in einem Restaurant stillte und Windeln wechselte.
+ Report: Kanye West hat nach der Geburt um die Hand von Kim Kardashian angehalten