9/11: 9/11 +12


Print Friendly, PDF & Email

# Obama appelliert in „Prime Time“ an Mitgefühl der Amerikaner: Obama wollte in der 20 Minuten langen Rede an die Nation aus dem East Room wieder die Oberhand in der Syrienkrise erringen, in der er bisher so hilflos wirkte. Die Welt könne von diesem „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ nicht wegsehen, Amerika sei gefordert, dessen nationale Sicherheit gefährdet, so der Präsident. Er werde aber den Russenplan zur C-Waffen-Entwaffung des Assad-Regimes in „Erwägung ziehen“, so Obama, doch beharrte, dass die Militär-Option am Tisch bleiben müsse. Es werde dabei keine Bodentruppen geben wie im Irak und Afghanistan und keinen prolongierten Luftkrieg wie in Syrien, so Obama, sondern zeitlich begrenzte Bombardements, um Assad zur Verantwortung zu zeihen und sein C-Waffen-Arsenal zu degradieren. Obama will aber jetzt auch auf den UN-Report warten, eine breitere internationale Koalition schmieden – und vor allem der Diplomatie eine Chance geben. Die Sixth Fleet bleibe aber weiter in Angriffsposition, so Obama.
+ Kehrtwende: Obama ersuchte den Kongress bereits vor der Rede, die Abstimmung, die er ohnehin verloren hätte, zu verschieben;
+ Teufel steckt im Detail: Russland stellt sich gegen französischen UN-Resolutionsentwurf zur Übergabe vom Assads Chemiewaffen, der Militärschläge nicht ausschließt

# Ein Dutzend Jahre nach 9/11: Unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen gedachte New York den Jahrestag des Twin-Tower-Infernos mit einer Trauerfeier auf „Ground Zero“. Am Memorial Plaza wurden von Angehörigen wieder die Namen der knapp 3000 Opfer des 11. September 2001 verlesen, wie im Vorjahr waren keine Politikerreden vorgesehen. Glockenschläge markierten die dramatischsten Momente des Horrortages: Die Jumbo-Treffer der WTC-Türme, den Einschlag im Pentagon, der Crash in Pennsylvania und die Einstürze der beiden Twin Towers.

# Braut stößt Gatten über Felsenklippe in den Tod: Jordan Lin Graham hatte eine Woche nach dem Ja-Wort die Eheschließung mit Cody Lee Johnson bereut. Bei einer Wanderung durch den „Glacier National Park“ stieß sie ihn eine Felswand hinunter. Der Polizei tischte die mörderische Ehefrau auf, er sei mit Freunden in einem Wagen abgehauen. Freunden hatte sie gestanden, dass sie „Zweifel“ über den Ehe-Entschluss plagten.

# Ist Heidi Klum wieder schwanger? Der TV-Star trägt auffällig oft schwarz, vielleicht um ein Baby-Bäuchlen zu verstecken, so die Website x17. Heidi tat früher kund, mit Boyfriend Martin Kristen keine weiteren Kinder mehr zu wollen. Doch wer weiß?

# Zufälliges Treffen: Ex-Eheleute Demi Moore und Ashton Kutcher nahmen den gleichen Flug nach Burbank – und unterhielten sich beim Gang durch das Terminal-Gebäude wie alte Freunde, während sie Paparazzi nach dem Fortgang der Scheidung befragten. Beide dürften sich über ein neues, gemeinsames Projekt unterhalten haben: „Das könnte klappen“, war er zu hören.

Previous 9/10: Wieder Zimmerman!
Next Syrien-Debakel: Zick-Zack-Obama nun auch noch von Putin belehrt...