9/23: „Realistisch“…


Print Friendly, PDF & Email

# Hillary Clinton „realistisch“ über ihr mögliches Antreten 2016! In ihrem ersten umfassenden Interview seit dem Exit aus dem State Department sagt Hilary, das „Für und Wider“ ihrer möglicherweise historischen Kandidatur als erste US-Präsidentin weiterhin sorgfältig abzuwägen. Sie wolle weiter alles tun, so Clinton zum „New York Magazine“, um eine aus ihrer Sicht für die USA förderliche Politik voranzutreiben. Doch sie habe sich noch nicht entschieden – und wolle sich nicht drängen lassen. Erstmals hat Hillary ihre mögliche Kandidatur fürs Oval Office nicht dementiert.
+ Hillary zu langgedienter Helferin Huma Abedin: Sie solle sich von Anthony Weiner trennen, sonst gibt es keinen Platz im Wahlkampfteam.

# Kein Ende des US-Waffenwahnsinns: NRA fordert nach Marine-Massaker mehr bewaffnetes Sicherheitspersonal in Armee-Stützpunkten! Es gäbe immer noch zu wenige „Gute“ mit Waffen, sagte der fanatische Führer der Waffenlobby Wayne LaPierre im US-TV. Er sieht als Grund für die vielen Massaker das Versagen des Gesundheitssystems: „Verrückte gehören weggesperrt‘, so LaPierre.
+ Neuer Anlauf? Obama forderte bei einer Trauerfeier für die Opfer des Marine-Massakers striktere Waffengesetze

# Milliardär George Soros heiratet zum dritten Mal: Der legendäre Investor, der einst die Bank von England sprengte, sagte „Ja“ zu der Konsulentin Tamiko Bolton (42) in einer Glitzer-Zeemonie in seinem Landhaus nördlich von New York mit Stars wie Bono oder der IWF-Chefin Christine Lagarde. Unter den 500 geladenen Gästen befanden sich die Präsidenten von Estland und Liberia, US-Politiker wie Nancy Pelosi oder Ex-UN-General Kofi Annan, der eine Rede hielt. Zur Dekoration gehörte ein Ballon aus Blumen.

# Bay-Watch-Star beim berühmtesten Lauf der Erde: Schafft Pamela Anderson den New Yorker Marathon? Das Busenwunder aus Kalifornien trainiert eifrig am Strand in Malibu für die 42 brutalen Kilometer durch die fünf Boroughs Anfang November. „Alle denken, ich bin verrückt“, sagte sie. Doch sie schwört, die Ziellinie im Central Park zu erreichen.

Previous iPhone 5S: Die ersten 24 Stunden....
Next Eine kleine Albtraum-Story: Wie T-Mobile meine Phone-Nummern durcheinander brachte...