Print Friendly, PDF & Email

# Studentin vergewaltigt: Kommilitonen posten Fotos auf Twitter, doch helfen ihr nicht! Eine 20-Jährige wurde beim Oralsex mit einem Unbekannten am Campus der „Ohio University“ in Athens fotografiert. Sie wäre nicht ganz bei sich gewesen, sagte sie der Polizei, doch der Sex passierte ohne ihre Zustimmung. Sie erfuhr überhaupt erst davon, als sie am nächsten Morgen Fotos in den Social Networks sah. Vance Blank war einer der twitternden Zeugen, die nicht einschritten. Er hatte die Twitter-Foto zuerst gerechtfertigt: „Wenn du nicht bloßgestellt werden willst, mach keinen dummen Scheiß..“ Jetzt entschuldigte er sich.

# Boot mit 15 Menschen kentert vor Florida-Küste: Zehn Passagiere klammerten sich am umgekippten Rumpf fest, doch fünf Passagiere waren darunter eingeschlossen, hatten nur eine kleine Luftblase zum Atmen. Vier Frauen starben, ein Opfer überlebte.

# Jacko-„Todesarzt“ Conrad Murray will nach seiner Freilassung wieder als Arzt arbeiten: Der Kardiologe, der wegen der Verabreichung der Überdosis Propofol an Jackson zu einer Haftstrafe verurteilt wurde, will nach seiner Freilassung in zwei Wochen gegen den Entzug seiner Lizenz in Texas Berufung einlegen.

# Das neue Leben des OJ Simpson: Der des Doppelmordes freigesprochene Ex-Football-Player hat im Knast seine spirituelle Seite gefunden, so Insider: Er wolle nach der Freilassung wegen eines Raubüberfalles als „Teleevangelist“ arbeiten, habe in den letzten Monaten eifrig Bibel-Runden besucht, so der „National Enquirer“.

# „Vanity Fair“ plant Enthüllungsreport über Gwyneth Paltrow: Der Hollywood-Star wollte den Bericht zunächst verhindern und bat Freunde, nicht mit Reporten zu sprechen. Jetzt bestätigte Chefredakteur Graydon Carter die Cover-Story: „Sie ließ uns keine Wahl“, sagte er zu einem Britenblatt. Paltrow war nicht zufrieden mit der neuen, kritischen Berichterstattung des Magazins über Stars. Spekuliert wurde, das in dem Bericht mögliche Seitensprünge enthüllt werden könnten.