Print Friendly, PDF & Email

# Snowden zur New York Times: „Habe keine Geheimdokumente nach Russland gebracht!“ In dem Interview, durchgeführt über verschlüsselte Online-Kanäl, beteuert der NSA-Leaker, dass er alle Unterlagen Reportern in Hongkong übergab bevor er nach Moskau floh. Er hätte die Daten auch den Chinesen vorenthalten, da er als NSA-Mitarbeiter mit deren „Fähigkeiten“ vertraut gewesen wäre. Er bereut weiterhin nicht, eine „nötige Debatte über die Aktivitäten der NSA“ losgetreten zu haben.

# Schock in New Yorker „Victoria´s Secret“-Laden: Guard findet in der Tasche einer 17-Jährigen toten Fötus! Der Wächter hatte die junge Frau wegen vermuteten Ladendiebstahl aufgehalten, als er den grausigen Fund machte. Das tote Baby war in Kleidungsstücke eingewickelt. Der Teenager sagte, sie hätte den Jungen tot am Mittwoch zur Welt gebracht. Sie wurde ins Spital gebracht, ihre gleichaltrige Freundin am Revier verhört.

# Horror von Maryville: Vergewaltigungsopfer wollte sich zweimal das Leben nehmen! Daisy Coleman (15) aus der Kleinstadt Maryville (Missouri) besuchte 2012 eine Party und wurde von den Football-Players Matthew Barnett und Jordan Zech vergewaltigt. ihre Mutter fand sie spärlich bekleidet und mit Erfrierungen im Garten. Doch die Polizeiermittlungen wurden abgewürgt, Barnetts Großvater ist einflussreicher Politiker. Jetzt wurde ein Sonderermittler eingeschaltet. Unter „#ihatedaisy“ wurde das Opfer auf Twitter zum Selbstmord aufgefordert, zweimal versuchte sie es. Ihre Familie zog aus dem Ort, ihr altes Haus brannte ab.
+ Aufregung um Rat einer weiblichen „Slate“-Kolumnistin an Frauen: Lasst euch nicht so volllaufen, wenn ihr nicht vergewaltigt werden wollt…

# Kult-Künstler Banksy hält New York auf Trapp: Der mysteriöse Brite enthülle Donnerstag auf seiner Website sein 17. Kunstwerk seines „New-York-Monats“, eine auf eine Holzwand gesprühte, japanische Szene. Banksy liefert täglich neue Kunstwerke, eine traurige Ronald McDonald-Statue etwa, ein Tiertransporter voller Stofftiere, ein bewegendes 9/11-Memorial oder ein Verlaufsstand, wo er $31.000 teure Originale um $60 verkaufen ließ. Jetzt jagt ihn das NYPD, der gewohnt humorlose Bürgermeister Bloomberg schimpfte: „Er ist ein Vandale, kein Künstler“

# Amerikaner gab sich als „österreichischer Prinz“ aus, betrog Rockefeller-Erbin um $80.000: Joseph Meyers aus Michigan, aka „Prinz Josef von Habsburg-Lothringen“, befreundete Lisenne Rockefeller und stahl eine 250 Jahre alte Komodo, die in einem Katalog bei Sothebys in London auftauchte.

# Hollywood-Starregisseur Michael Bay attackiert: Bay, der Blockbuster wie Armageddon, Pearl Harbor oder Transformers drehte, wurde am Set von Transformers 4 in Hongkong von einem Hünen mit einer Klimaanlage angegriffen, Bay entriss ihm das Gerät, Security-Personal riss den Angreifer zu Boden.