# Tragödie: Älteste Teilnehmerin des New Yorker Marathons stirbt einen Tag nach dem Rennen! Joy Johnson (86) aus Kalifornien war bei Meile 20 gestolpert und schlug am Kopf auf. Ärzte wollten sie ins Spital führen, doch sie bestand auf das Fertiglaufen des Marathons, Im Hotel starb sie am Folgetag an einer Gehirnblutung. Stunden davor gab sie mit einem Kopfverband “Today”-Wettermann Al Roker sogar noch ein Interview.

# Michelle Knights Interview mit “Dr. Phlil”: Das Entführungsopfer enthüllt, wie sie Cleveland-Monster Ariel Castro ins „House of Horrors“ mit dem Versprechen eines Hündchen locket. Dort kettete er sie an ein Wasserrohr, ließ sie 24 Stunden hängen, Knight musste beim Herrichten der Folterkammern für weiter Opfer helfen. Er steckte ihr Stocken in den Mund, um die Schreie zu dämofen.

# Schock: Charlie Sheens Kind Bob (4) von Mutter misshandelt? Der Sorgerechtsstreit zwischen dem „Anger Management“-Star und seiner Ex Brooke Mueller um die Zwillinge Bob und Max heizt sich auf – und jetzt tauchten schockierende Beweise auf: Auf Fotos ist Bob mit einem großen roten Fleck an der rechten Schläfe zu sehen. Sheen bemerkte die Verletzung, nachdem die Kinder von einem Besuch bei ihrer Mutter zurückkehrten. Sheen glaubt, dass es sich um eine Verbrennung handelt.

# Gwyneth Paltrow erklärt „Vanity Fair“ den Krieg: Die Aktrice wolle wegen des geplanten Entüllungs-Dossiers über mögliche Seitensprünge die Reputation des Magazins zerstören, so Insider. Doch um den geplanten Skandalreport ranken sich Gerüchte, nachdem in der jüngsten Ausgabe nichts erschien. Der Bericht könnte in den nächsten drei Wochen online erscheinen, heoßt es jetzt.