Print Friendly, PDF & Email

# Wieder Blutbad! Neun Menschen wurden Mittwochabend in einem Friseur-Salon in Detroit angeschossen, drei Opfer erlagen ihren Verletzungen. Die Täter flüchteten in zwei Wagen, eine Fahndung lief. Der Laden war gleichzeitig ein Treffpunkt zum illegalen Gambling.

# Computervirus versperrt Privatdaten, verlangt von Besitzern Lösegeld: Der Virus heißt CryptoLocker und mistete sich laut US-Experten in PCs rund um die Welt ein. Die Software verschlüsselt Privatdaten (Dokumente, Fotos, Videos etc). Den Code militärischer Stäke können dann nur die Gangster knacken. Die Opfer müssen meist 300 Dollar bezahlen, um die Verschlüsselung zu beseitigen.

# Lebensmüder springt bei Heil-Rundflug in den Tod: Gregory McFadden (61) buchte einen 30 Minuten langen Helikopterrundflug in Südkalifornien, doch dann riss er die Türe auf und sprang 150 Meter tief ins Meer. Life-Guards holten ihn aus dem Pazifik vor dem Newport Beach, doch konnten ihn nicht mehr wiederbeleben. Der Mann hatte einen Rundflug für vier Passagiere gebucht, doch erschien alleine. Er zahlte 310 Dollar. Der Pilot wollte ihn noch am Sprung hindern, zerriss das T-Shirt. Der Selbstmörder soll an chronischen Gesundheitsproblemen gelitten haben, hatte kein Geld für Operationen.

# Hilferuf chinesischer Zwangsarbeiter in exportierter Halloween-Dekoration: Käufer in Portland (Oregon) fanden im Vorjahr in Packungen für Grabsteine-Attrappen einen Briet eines Zwangsarbeiters in China: “Sir, wenn sie dieses Produkt gekauft haben, wenden sich sie sich an die World Human Rights Organisation”. Beschrieben wurde, welche Einheit an Zwangsarbeitern die Waren herstelle. Der Brief gelangte in die Lokalpresse, dann über Facebook in die Weltmedien. Jetzt meldete sich der Absender, ein Mitglied der Sekte Falun Gong, in einem CNN-Büro in Peking. Im Interview beschreibt er, wie die Häftlinge ihre Geheimbotschaften in die Verpackungen schmuggelten.

# Will Smiths Ehe zu Jada Pinkett Smith vor dem Ende: In jetzt geleakten Fotos ist Smith mit seinem Ko-Star Margot Robbie (23) in kompromittierenden Positionen in einer Foto-Kabine zu sehen. Die Aufnahmen sollen bei ein Party in New Orleans im Oktober entstanden sein, in einem Foto hebt die australische Beauty ihr Shirt nach oben und entblößt ihren Spitzen-BH. Auch er zeigt seine Brust, sie deutet einen Kuss an.