Print Friendly, PDF & Email

# Obamas größte Krise immer schlimmer: Präsident entschuldigt sich für das Fiasko mit der Obamacare-Webste: “Es tut mir leid, dass Leute Schwierigkeiten haben mit der Reform” (nbc) Einer seiner Bodyguard schmeißt angewidert den Job hin, will für die Republikaner kandidieren und über Obama-Skandale auspacken

# Enthülllt: Das ist der mysteriöseste Scientology-Stützpunkt! In dem Geheimquartier des Kults namens “Twin Peaks” in den Bergen 200 Kilometer von LA entfernt soll die Frau des Sektenführers David Miscavige, Shelly, leben, die seit sieben Jahren nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen wurde. Die „Daily Mail“ fertigte Luftaufnahmen des unter Bäumen versteckten Komplexes an, dessen Bunker selbst Atombombentreffer überstehen sollen. Dort soll sich auch das berüchtigte „Gyro Gym” befinden, das Aussteiger als Folterkammer bezeichneten. In dem unterirdischen Labyrinth soll es auch persönliche Schutzräume für Tom Cruise und John Travolta geben.

# Tragödie: Schwarzer Teenager sucht in weißem Detroit-Suburb nach einem Autounfall nach Hilfe,. Die junge Frau wird für eine Einbrecherin gehalten und erschossen! Renisha McBride (19) war laut ihrer Familie von Tür zu Tür gegangen, hatte nach Helfern gesucht. Ihr Wagen war defekt, beim Handy war der Akku leer. Sie starb nach einem Kopfschuss.

# Prostituierten-Skandal erschüttert die US-Marine: Ein Lobbyist für eine Rüstungsfirmen, der Malaysier “Big Leonard” Glenn Francis, schmierte hochrangige Offiziere mit Prostituierten und sogar Tickets für Lady-Gaga-Konzerte. Seine in Singapur registrierte Firma stellte dem Pentagon überhöhte Rechnungen aus. Der Schaden beträgt mehrere Millionen Dollar. Drei Offiziere wurden bereits verhaftet, weitere Festnahmen sollen folgen. Bei Trips nach Kuala Lumpur nannten such die Marine-Offiziere wie im Film Hangover “Wolfe Pack”.

# Enthüllung bei Medien-Prozess: Tom Cruise gibt in Gerichtsunterlagen bei der Millionen-Klage gegen InTouch-Magazin zu, dass ihn seine Frau Katie verließ, da sie Suri vor dem Einfluss der Sekte Scientology schützen wollte. (dailynews) In den Akten steht auch, dass Cruise seine Tochter 110 Tage lang nicht gesehen hatte nach der Scheidung