# Mutter zeigt herzzerreißende Fotos ihrer 19 Wochen alten Totgeburt! Die Hände sind kaum größer als ein Fingernagel, die Augen noch zugewachsen. Bei Alex Frentz setzten die Wehen im vierten Monat ein, ihr Baby, Sohn Walter, war nicht lebensfähig und starb in ihren Armen. Dennoch posierte sie für eine Serie schockierender aber auch berührender Fotos mit dem Baby und postete die Bilder auf ihrem Blog. Sie wollte ihr Schicksal mit der Welt teilen, um das Trauma besser verarbeiten zu können.

# Wieder Piranha-Attacke in Argentinien: Zehn Menschen wurden beim Baden im Parana-Fluss 300 Kilometer nordöstlich von Buenos Aires von den Piranha-ähnlichen, extrem aggressiven Fischen namens “Palometas” gebissen. Unter den Opfern waren auch Kinder, die Teile ihrer Zehen und Finger verloren. (nypost)

# Eine wirklich ungewöhnliche Liebesgeschichte: Herztransplantat-Empfänger verliebt sich in Schwester seines Spenders! Connor Rabinowitz aus Minneapolis (US-Staat Minnesota) benötigte wegen einer genetischen Störung dringend ein neues Herz. Er erhielt es von Kellen Roberts, der nach einem Streit im Suff starb. Ein Jahr nach der OP schickte Rabinowitz ein Dankschreiben an die Familie – und traf die Schwester des Spenders Erin: Es war Liebe auf den ersten Blick.

# US-Grippewelle rafft Opfer hinweg: Schon 20 tote Kinder! Die Welle an Erkrankung mit dem H1N1-Virus (Schweinegrippe) hat vor allem den Süden der USA voll erfasst und ist gerade für jüngere, sonst gesunde Patienten mitunter lebensgefährlich. 40 US-Staaten melden bereits weitverbreitete Fälle. Viele der jüngsten Opfer hatten keine Impfung erhalten.

# Angst vor dem Olympia-Terror: USA brütet über Rettungsplänen für US-Sportler bei möglichen Attacken! US-Kongress-Abgeordnete warnen vor dem gewaltigen Sicherheitsrisiko bei Putins Sotschi-Spielen besonders nach der gestrigen Terrordrohung islamischer Extremisten. Militärplaner und andere Geheimdienste arbeiten jetzt unter Hochdruck an der Logistik für eine mögliche Evakuierung der Olympioniken bei einer Krise. Doch die Möglichkeiten sind limitiert: Russland verwehrt US-Militärmaschinen den Luftraum. (reuters)