# Philip Seymour Hoffmans letzter Weg: Herzzerreißende Bilder bei der Aufbahrung des Hollywood-Stars vor dem Gebäude eines Bestattungsunternehmes an der Upper East Side, als Hoffmans ehemalige Lebensgefährtin Mimi O´Donnell und die Kinder mit gesenkten Köpfen die Wagen verließen. Durch eine Phalanx an Fotografen betraten Cooper (10) und Tochter Tallulah (7) sowie Hoffmans Mutter Marylin das Gebäude. Die Totenmesse wird heute in der Kirche St. Ignatius of Loyola abgehalten, dann folgt die private Beisetzung.
+ Hoffmans letzte Tage: Hätte ihn SMS fast gerettet? Sein Freund David Bar Katz erhielt Samstag um 20:58 Uhr eine SMS von Hoffman: Ob er mit ihm im TV ein Basketballspiel ansehen wollte, fragte Hoffman. Es war sein letztes Lebenszeichen. Katz übersah die Nachricht, da er sich bei einem Dinner aufhielt. Er texte erst um 23:30 Uhr zurück. “Wo bist du?” Es kam keine Antwort. Hoffman war wohl schon tot. Ein Report der NYT beschreibt, in welch furchtbaren Zustand sich der Star in den Tagen vor seinem Tod befand: Seine Haut war voller Ausschläge, beim Rückflug nach New York fand er sich alleine kaum mehr zurecht, so Zeugen.
+ Philip Seymour Hoffmans Absturz begann mit einem einzigen Drink: 23 Jahre lang war er nüchtern, dann wurde er bei der Abschiedsfeier nach dem Dreh des Streifens The Master schwach, nahm zuerst einen Drink, dann einen nach dem anderen. Der Rückfall, der Sonntag tödliche endete, began…

# Erstes Foto der Erde vom Mars: Der Sonde “´Curiosity“ gelang ein historischer Schnappschuss des nächtlichen Mars-Himmels, wo als kleiner Punkt der Planet Erde zu sehen ist. Die NASA twitterte das Foto.

# Polizist führt Feuermann in Handschellen mitten bei Rettungseinsatz ab! Es sind peinliche Bilder – vor allem für die “California Highway Patrol”. Ein Cop geleitet einen mit gelben Schutzanzug und Helm am Kopf bekleideten Feuerwehrmann von einem Highway, die Hände des Brandbekämpfers sind hinter seinem Rücken gefesselt. Jacob Gregoire hatte gerade ein Unfallopfer auf einem Freeway bei San Diego (Kalifornien) betreut und seinen Feuerwehrwagen so abgestellt, dass er die Unfallstelle blockierte – ganz nach Vorschrift. Die Polizisten forderten ihn auf, den Truck woanders zu parken. Als er sich weigerte, klickten die Handschellen.

# Frauenmörder von New Mexico auch nach fünf Jahren nicht gefasst! Es war einer der größten und grimmigsten Tatorte aller Zeiten: Im Februar 2009 entdeckte eine Frau beim Gang mit ihrem Hund einen Schenkelknochen, Grabungen förderten schließlich sterbliche Überreste von elf Mordopfern zu Tage, Frauen im Alter zwischen 15 und 32 Jahren, die meisten Junkies und Prostituierte. Doch alle Spuren bei dem “West Mesa Murders” erkalteten.

# Schülerin fliegt wegen Selfie mit Leiche fast von der Schule: Im Zuge einer Exkursion besuchte eine Klasse der Clemens High School in Alabama eine Leichenhalle für ein Organspender-Programm, als eine Studentin die Decke von einer Leiche zog und beim Selfie posierte. Ihr drohen nun schwere Konsequenzen, das Mädchen muss sich für den Vorfall entschuldigen.