# Horror: Baby Tumor mit Zähnen aus dem Gehirn entfernt! Ärzte entfernten einem viermonatigen Säugling in einem Spital in Maryland einen seltenen Gehirntumor, der im Kopf des Jungen Zähne wachsen ließ. Zuerst fiel auf, dass der Kopf des Babys schneller wuchs als der Rest des Körpers. CT-Scanns zeigten dann den „bissigen Tumor”.

# Schon wieder Unfall in SeaWorld: Delfin beißt Mädchen in die Hand! In einem der immer heftiger kritisierten Marineparks kam es wieder zu einem Zwischenfall: Eine junge Besucherin (9) wurde von einem der Meeressäuger gebissen, als sie das Tier streicheln wollte. Dabei erlaubt die Parkverwaltung den Besuchern, die Tiere zu berühren. Die Tierschutz-Organisation PETA klagte nun SeaWorld in San Antonio (Texas). Der Vorfall wurde von den Eltern des Kindes fotografiert. 2009 wurde in einem SeaWorld-Park in Orlando Trainerin Dawn Brancheau von Killerwal Tilikum getötet.

# Schießwütiges Florida: Blinder, der Freund erschoss, bekommt seine Waffe zurück! John Wayne Rogers (40) ist schwer sehbehindert und wurde amtlich als blind eingestuft. Dennoch durfte er eine Waffe tragen und erschoss im Rausch seinen Freund James DeVitt. Nach Floridas umstrittene “Stand your Ground”-Selbstverteidigungsgesetz wurde er freigesprochen. Jetzt erhielt er nach einem Spruch von Richter John Galluzzo auch noch die Tatwaffe zurück.

# Mann gibt sich als “Stiefbruder“ eines Schwerkranken aus, lässt lebenserhaltende Maschine abstellen! Nach dem Tod von Witwer Roger MacKinnon stellte sich aber heraus, dass der angebliche Verwandte nur ein Bekannter und Trinkkumpel des Opfers war. Der raubte nach dem Tod auch noch MacKinnons Haus aus und behob 116.000 Dollar von seinem Bankkonto.

# Kartell-Killer wird zur Kultfigur: Tausende Fans des gerade verhafteten Sinaloa-Kartellbosses Joaquin “El Chapo” Guzman demonstrieren in der Hauptstadt seiner Heimatprovinz für seine Freilassung, in der Masse viele junge hübsche Frauen mit weißen T-Shirts mit der Aufschrift “We Want Chapo Freed”.