Print Friendly, PDF & Email

# Frau beißt Hund: Die Texterin Chelsi Camp zögerte keine Sekunde, als sie ihre Tochter (2) bei der Attacke eines Pitt-Bulls verteidigte. Das Tier war das Kleinkind Mackenzi Plass bei einem Besuch von Freunden in Houston angefallen, die resolute Mutter boxte ihm gegen die Schnauze – und biss dem Kampfhund dann ein Ohr ab. Sie rief den Notruf 911, ein eingetroffener Cop schoss den Hund an. Er wurde später eingeschläfert. Mutter und Tochter erholen sich im Spital.

# Gewaltiger Eisberg in der Antarktis weggebrochen! Ein Eisfeld sechsmal so groß wie die Insel Manhattan brach vom „Pine Island“ am Südpol-Kontinent ab. Der 660 Quadratkilometer große, 500 Meter dicke Eisberg namens B31 treibt laut NASA-Gletscherforscherin Kelly Brunt nun ins offene Meer. Der Koloss soll beobachtet werden, damit er Schiffen nicht in die Quere kommt.

# Star der TV-Show “Bachelorette“ beim Paragliding tödlich verunglückt! Eric Hill war einer der Teilnehmer der Kuppelshow, die um die Gunst von Bachelorette Andi Kaufman auf “Fox“ wetteiferten. Der Reisenarr, der alle Staaten dieser Welt besuchen wollte, wurde nach dem Unfall in den Rockies in ein medizinisches Koma beim Abtransport im Helikopter versetzt, doch starb.

# Der Marihuana-Verkauf ist in Colorado erlaubt – aber nicht für Viertklässler! Zwei Schüler der 4. Grundschulklasse wurden erwischt, als sie Gras in der Schule verhökerten. Einer der beiden, ein Zehnjähriger, hatte eine kleine Menge an Marihuana zur Monfort Elementary School in Greeley (Colorado) mitgebracht, verkaufte sie an vier Mitschüler. Der Profit: Elf Dollar. Die Behörden riefen Eltern auf, Marihuana vor Kindern wegzusperren.

# Neue Spur im Todesfall von Natalie Wood (†43): Wurde sie bereits tot von der Yacht geworfen? Der “National Enquirer” berichtet über eine neue Spur der Polizei in LA, wonach die laut offizieller Version bei einem Unfall am 29. November 1981 ertrunkene Schauspielerin leblos ins Wasser vor der Insel Santa Catalina (Kalifornien) glitt. Das hätten neue Bewertungen der Urinwerte aus dem Autopisebericht ergeben. Die angeblichen Erkenntnisse würden die Theorie eines Gewaltverbrechens untermauern. Demnach könnte sie bei einem heftigen Streit mit Gatten Robert Wagner (84) an Bord der Jacht ums Leben gekommen sein. Auch Filmstar Christopher Walken (71) hielt sich auf dem Schiff auf.

# Showdown in Las Vegas: George Clooney beschimpft Casino-Mogul Steve Wynn als „A-Hole“, nachdem der Obama beleidigt! Der Hollywoodstar war in der Spieler-Metropole, um seinen „Casamigos Tequila“ zu promoten. Bei einem Abendessen mit dem 72-Jährigen Milliardär und dessen Frau im Encore-Hotel kam es vor zwei Wochen zum Eklat, so das Las Vegas Review-Journal. Es begann mit einer lebhaften Debatte über „Obamacare“, die Wynn ablehnte. Dabei hätte er sich abfällig über den US-Präsidenten geäußert. Clooney explodierte: Er müsse sich diese „Sch…“ nicht anhören, tobte er, beflegelte Wynn und stürmte davon.