Print Friendly, PDF & Email

Der für Skandale am Laufband sorgende Pop-Sänger landete nach einer Asien-Tour am Flughafen von Los Angeles nach einem Flug aus Singapur kommend, berichtet „US Weekly„.

Er wäre im Immigrationsbereich des Airports zum Verhör gebracht worden, ihm die Einreise in die USA vorerst verwehrt worden, so Informanten. Der Grund sollen seine zahlreichen Verfahren in den USA sein, berichtete TMZ.

Der Van, der den Star vom Flughafen abholen sollte, warte immer noch, so der Bericht: Auch seine Gepäckstücke stehen am Gehsteig. Seine Bodyguards warteten ebenfalls auf den Teenie-Sänger, der bei der Asien-Tour wieder in den Fettnapf trat, als er an einem Weltkriegsdenkmal in Japan Fotos schoss.

Laut TMZ nehmen Einwanderungsbeamte den Skandalsänger besonders genau ins Visier: Es laufen gegen ihn zahlreiche Prozesse in den USA, einer in Miami wegen angeblicher Trunkenheit am Steuer, ein weiterer in Kalifornien nach Eierwürfen auf das Haus des Nachbarn.