# Miss Teen USA wurde Opfer von internationalem Hacker-Ring! Wie brutal die Folgen der Webspionage der jetzt ausgehobenen Gruppe an Cyber-Gangstern (97 Verhaftete in 15 Staaten) mit der Schad-Software “BlackShades” war, musste Miss Teen USA, Cassidy Wolf, am eigenen Leib verspüren. Die hatte im März 2013 eine ominöse Email erhalten: Angefügt waren Nacktaufnahmen von ihr – über ihren Laptop geschossen während sie im Schlafzimmer mit dem Computer im Internet surfte. Sie wurde fortan erpresst: Der Hacker drohte, die Fotos publik zu machen. Er verlangte Nacktbilder mit besserer Auflösung und eine fünf-minütige „Sex-Show“ via Skype. Der Albtraum dauerte drei Monate, bis der Voyeur gefasst wurde. Ein ehemaliger Klassenkamerad, Jared Abrahams, hatte sie mit der Schnüffel-Software BlackShades, erhältlich um nur 40 Dollar, ausspioniert. Eine halbe Million Menschen sollen Opfer der Software geworden sein, so die “Feds”.

# Report: Steigende Meeresspiegel bedrohen AKWs an der US-Ostküste! Die US-Behörde zur Regulierung der Atomindustrie arbeitet noch an einer nach dem Fukushima-Super-Gau in Auftrag gegebenen Studie über die Sicherheit von US-Atomanlagen im Falle von Stürmen. Doch schon jetzt schlagen US-Medien Alarm: Der Meeresspiegel steige rascher als die Erbauer der Atommeiler, allesamt errichtet in den Siebzigern und Achtzigern, jemals vorhersehen hätten können. Die Ozean- und Atmosphärenbehörde NOAA berechnete als „Worst Case“-Szenario einen Anstieg von über zwei Metern bis zum Ende des Jahrhunderts. Das Portal Huffington Post erstellte nun Szenarien, die AKWs an der US-Ostküste wie Salem and Hope Creek, Turkey Point, St. Lucie oder Brunswick bei Küstenstürmen flutgefährdet zeigen.

# Neue Cronut-Kreation zum 50. Geburtstag von Nutella in New York! Die Stadt immer kreativerer Leckerbissen feiert den Fünfziger der beliebten Haselnuss-Creme mit einer neuen Variante des weltberühmten Cronut von Meister-Bäcker Dominique Ansel: Der füllte am Montag das begehrte Gebäck mit Nutella, wieder gab es lange Warteschlangen.

# Horror: Zahnarzt zieht Patientin 20 Zähne – Frau verstirbt! Die Arztlizenz von Dr. Rashmi Patel wurde sofort entzogen, als die tödliche Kurpfuscherei bekannt wurde: Der Zahnarzt wollte die Extraktionen in einem einzigen Termin in der Praxis durchführen, zog einen Zahn nach dem anderen. Judith Gan (†64) flehte ihn an, aufzuhören. Dann verlor sie das Bewusstsein und verstarb im Spital.

# Er wird sie, sie wird er: Transgender-Paar dokumentiert Transformation! Zackery Drucker (31), ein Fotograf, Filmemacher und Künstler, wurde geboren als Mann, Regisseurin Ryhs Ernst (31) als Frau, sie lernten sich 2005 bei einer MTV-Produktion keinen. Dann begann beide mit den Geschlechtsumwandlungen und dokumentierten die Transformation in einer Serie berührender Fotos. Die sind nun im Whitney Museum in LA ausgestellt. Zu sehen sind sie mit Verbänden nach Operationen und Hormonbehandlungen, festgehalten ist auch das Wachsen der Brüste von Drucker.

# College-Schwänzerin löste Bombenalarm aus – um Studienabbruch zu vertuschen! Danielle Shea aus Quincy (US-Staat Massachusetts) hatte ihr Studium bereits vor fast einem Jahr hingeschmissen, das Studiengeld ihrer Eltern bezog sie jedoch weiter. Sie verschwieg ihnen auch ihr Fernblieben vom Campus. Bei der Graduierungsfeier an der „Quinnipiac University“ wäre freilich alles aufgeflogen. Die 22-Jährige warnte daher die Universitätsleitung telefonisch vor einer Bombe, so die „New York Post“. Sie hoffte, dass die Schlussfeier abgesagt werden würde. Stattdessen wurde sie rasch ausgeforscht, es klickten die Handschellen.

# Report: „Google Glass” verursacht Kopfschmerzen! Die Beschwerden von Nutzern der Datenbrille häufen sich, so die Zeitung “Observer”. Ein Reporter teste die Brille und musste sie nach zehn Minuten wegen stechender Kopfschmerzen wieder abnehmen. Der Grund dürfte sein, dass das Datenfenster rechts oben an in einer ungewohnten Stelle im menschlichen Sichtfeld angebracht ist. „Die meisten Menschen sehen geradeaus oder nach unten”, erklärt Harvard-Augenarzt Dr. Eli Peil.

# Report: Heidi Klum schenkte Ex Martin Kristen Haus als “Abfertigung”! Klum zeigte sich nach der Trennung von ihrem Ex-Bodyguard-Lover im Jänner äußerst großzügig, berichtet „Radar Online“. Kristen konnte mit dem Geld ein Haus für seine Mutter in Südafrika kaufen, so der Bericht. Auch sonst werfe er mit dem Geld nur so herum, hätte “tausende Dollar für Gewand, Restaurantbesuche und Partys” ausgegeben, so Freunde. Laut Insidern hätte er die Beziehung beendet, da er sich ständig um die Kinder kümmern musste und sich von Klum zum Hausmann degradiert fühlte.

# Lindsay Lohan hat ausnahmsweise Grund zum Lachen: Starlet gewinnt 150.000 Dollar Schadenersatz! Der Skandal-Aktrice wurden im Streit mit der Modefirma D.N.A.M. Apparel Industries die Summe zugesprochen, Geld, dass sie bitter benötigt. Lohans eigener Mode-Label 6126 hatte die Firm verklagt, da sie Lizenzen für den internationalen Vertrieb von Lohans Kleidermarke schuldig blieb.