Print Friendly, PDF & Email

# Entführtes Baby mit Hilfe von spontanen Facebook-Helfern nach nur drei Stunden gefunden: Eine junge Frau verkleidet als Schwester stahl aus der Geburtenabteilung eines Spitals in Quebec (Kanada) die nur einen Tag alte Tochter von Melissa McMathon, Victoria. Die Polizei erließ einen Alarm zur Großfahndung, der verzweifelte Vater verbreitete die Beschreibung des Wagens auf Facebook. “Bitte helft uns! Unsere eintägige Tochter wurde entführt!” Fremde sahen den Aufruf und beteiligten sich an der Suche, tauschen Infos über Facebook aus – bis jemand die Entführerin nach der Veröffentlichung eines Fotos erkannte. Die Gruppe fuhr zum Haus der Frau, sah das Fluchtfahrzeug. Sie riefen die Cops, die das Baby retteten und die 21-Jährige verhafteten. Der Moment ist in einem Handy-Video festgehalten.

# NASA studiert Effekte der Schwerelosigkeit an Zwillingen! Der Astronauten-Gatte von Tucson-Schussopfer Gabby Giffords, Mark Kelly, nimmt gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Scott (50) an einer einzigartigen Studie teil. Während Scott ein ganzes Jahr an Bord der Raumstation ISS verbringen soll, wird Mark auf der Erde den gleichen medizinischen Tests und Fitnessprogrammen unterzogen. Mit dem Experiment eines direkten Vergleichs sollen die Auswirkungen der Schwerelosigkeit auf den Körper weiter erforscht werden.

# Paar lässt Goldmünzenschatz jetzt versteigern: Die Auktion von 1400 Goldmünzen aus dem 19. Jahrhundert, die ein Ehepaar in Kalifornien bei einem Spaziergang mit ihrem Hund auf ihrem Grundstück fanden, begann am Dienstag: In der „Old San Francisco Mint” wurde eine der 1400 Goldmünzen um 11.000 Dollar versteigert. Der Großteil wird jedoch über Amazon.com verkauft. Experten schätzten den Gesamtwert auf elf Millionen Dollar. Das weiterhin anonyme Paar will einen Teil des Erlöses an Charitys spenden.

# Waffen-Irrsinn in den USA: Dreijähriger erschießt 18 Monate alten Bruder! Die Jungen hatten in der Wohnung eines Nachbarn in Payson (US-Staat Arizona) gespielt, als sie ein halbautomatische Pistole des Apartmentbesitzers fanden. Der Dreijährige hob die Waffe hoch und drückte ab: Eine Kugel traf seinen jüngeren Bruder in den Kopf. Als die Polizei nach Notrufen am Ort der Tragödie eintraf, trug die Mutter das blutende Kind in ihren Armen gerade nach draußen. Der 78-Jährige Besitzer ist ein Freund der Mutter, so die Polizei in einer Stellungnahme. Die Kinder hätten sich in den Raum geschlichen, als niemand aufpasste.

# NBC-Interview: Edward Snowden träumt von seiner Rückkehr! In einem weiteren, Mittwochabend veröffentlichten Segment des ersten großen US-Interviews mit dem NSA-Abspringer gab Edward Snowden unmissverständlich zu verstehen, dass er gerne aus dem Asyl in Russland in die USA zurückkehren wolle. „Wenn es einen Platz auf dieser Welt gibt, wo ich gerne hinwill“, so Snowden, „dann ist es nach Hause“. Doch sein eigenes Schicksal wäre zweitrangig, sagte er zu NBC-Anchor Brian Williams. Er sieht sich als Patriot. Er stellte klar, dass der US-Geheimdienst mit den Mega-Lauschprogrammen gegen die US-Verfassung verstoßen habe.