Print Friendly, PDF & Email

Nicht einmal in seiner Heimat soll der gerade aus fünfjähriger Taliban-Gefangenschaft heimgeholte US-Soldat als Held empfangen werden. Nach Berichten, wonach Bergdahl (28) 2009 von seinem Kampfposten in der afghanischen Paktika-Provinz desertiert sein soll, wurde ein Heldenempfang in Hailey (US-Staat Idaho) nun gestrichen, so der Bürgermeister. Ursprünglich war sogar ein Auftritt von Grammy-Gewinnerin Carole King geplant.

Eine Feier wäre eine “monströse Obszönität”, schimpfte ein Platoon-Kommandant aus der Gegend. Die 8000-Einwohnergemeinde hatte zuerst die Nachricht von der Heimkehr des Sergeant gefeiert, Tafeln mit der Aufschrift “Bowe is Back!” und gelbe Luftballone zierten die Straßen. Beschuldigungen von Ex-Kameraden, er sei ein Fahnenflüchtling und Soldaten wären bei der Suche nach ihm gefallen, ließen jedoch die Stimmung kippen.