# Frau von Knacki mit Model-Look stinksauer über plötzlichen Ruhm ihres Mannes! Jeremy Meeks (30) wurde über Nacht als Amerikas heißester Häftling zur Internet-Sensation, doch seine Frau, mit der er einen dreijährigen Sohn hat, ist wütend, berichtete Freundin Simone Johnson dem Sender CBS: “Sie ist außer sich”, sagte sie: “Ihr Mann ist eingesperrt und die Leute reden über ihn, als wäre das alles ein Witz…”

# Nach spektakulärer Flucht mit Helikopter: Häftlinge wieder gefangen! Die drei Männer wurden von einem SWAT-Team in einem Apartment in Montreal (Kanada-Provinz Quebec) nach zweiwöchiger Fahndung verhaftet. Die Ganoven waren 2010 wegen Drogenvergehen verhaftet und zu langen Haftstrafen verurteilt worden, doch am 7. Juni landete in Helikopter im Hof eines Quebec-Gefängnises und hob mit den Knackis ab.

# Drama im Meer: Paar überlebte 14 Stunden lang im Wasser! Sean McGovern (50) und Melissa Morris (52) waren vor der Küste von Key Largo (US-Staat Florida) von einem zehn Meter langen Boot gefallen, die Schiffbrüchigen konnten sich an nichts anhalten und überlebten die Nacht, indem sie Wasser traten. Sie wurden von der Küstenwache völlig erschöpft gesichtet und gerettet.

# Outdoor-Guru am Mount Rainer wahrscheinlich tödlich verunglückt: Karen Sykes (†70) aus Seattle wurde berühmt mit Reiseberichten, wo sie die Inspiration der Natur beschrieb. Sie begann gemeinsam mit einer Gefährtin den Aufstieg zum Mount Rainier (4,390 Meter) für eine weitere Story, doch beim Einsetzen von Schneefall ging sie alleine weiter. Suchkräfte fanden am Samstag die Leiche einer Frau östlich das Gipfels. Die Leiche wurde noch nicht identifiziert. Nachdem Sykes mit Notausrüstung ausgestattet war, gab es zunächst Hoffnungen, dass sie überlebt haben könnte.

# Fünf Jahre nach Jacko-Tod: Sohn Prince will ebenfalls ein Star werden! Ob er Talent hat, wird sich zeigen, die Ambitionen von Prince Michael, dem älteren Sohn des am 25. Juni 2009 verstorbenen Michael Jackson, sind jedenfalls enorm. Prince will aber eher Hollywood erobern, strebt eine Karriere als Regisseur oder Schauspieler an, verriet er der „Daily News“. Er hatte bereits Erfahrung gesammelt als Sonder-Korrespondent der Unterhaltungssendung ET. Um den normalen Lebensunterhalt braucht er sich nicht zu sorgen, gemeinsam mit seinen Geschwistern Paris und Blanket erhält er pro Jähr acht Millionen Dollar vom Erbe seines Vaters ausbezahlt.