# US-Experten: „Ebola kann sich wie ein Waldbrand ausbreiten!” Das Horror-Virus wütet in Afrika immer schlimmer (627 Tote, 1201 Fälle). Wissenschaftler der US-Seuchenbehörde CDC halten derzeit die Chancen zwar für gering, dass sich die Epidemie über Westafrika hinaus ausbreitet. “Doch wir stehen vor einer sich rapide entfaltenden Situation”, warnt CDC-Vizedirektor Stephan Monroe: “Wir müssen auch für ein Szenario vorbereitet sein, wo Ebola die USA erreichen könnte”. Die Aufklärung von Reisenden soll drastisch verstärkt werden: Der Alarm liegt bereits eine Stufe unter einer expliziten Reisewarnung. Krankenhäuser in den USA wurden informiert, verstärkt nach Verdachtsfällen Ausschau zu halten.

# Kinderschänder bei wilder Schießerei im New Yorker West Village erschossen: Der Kalifornier Charles Mozdir (32), ein Hochzeitsfotograf, wurde seit 2012 wegen Missbrauchs eines Kindes bei San Diego, auf das er als Babysitter aufpassen hätte sollen, in einer nationalen Großfahndung gesucht. Am Montag wurde er vor dem Tabak- und Kiffer-Laden “Smoking Culture NYC Shop” von einem Spezialteam für das Aufgreifen von Fugitives gestellt. Doch Modzir eröffnete das Feuer: Zwei Marshalls und ein NYPD-Polizist wurden schwer verletzt. Alle drei Beamte wurden ins „Bellevue Hospital” gebracht. Der gesuchte Sextäter starb bei dem Schusswechsel. CNN hatte erst in der Vorwoche in einer Episode “The Hunt” den Fall des Top-Fugitive beschrieben: Durch Hinweise nach der Sendung konnte er aufgespürt werden. (nypost)

# Rätsel um neun Monate verschollenes Mädchen gelöst? Polizei verhafte mutmaßlichen Kidnapper! In dem mysteriösen Fall des nach neun Monaten wieder aufgetauchten Teenagers Abigail Hernandez (15) gab es die erste Verhaftung: Die Polizei in New Hampshire nahm Montag Nathaniel Kibby (34) fest. Er wurde wegen der Entführung des Mädchens angeklagt. Die Schülerin war letzten Oktober am Schulweg verschwunden. Vor mehr als einer Woche wurde die Wiedervereinigung mit ihrer Mutter verlautet. Sie trug die gleiche Kleidung wie am Tag des Kidnapping. Doch es gibt weiterhin kaum Details über die neunmonatige Odyssee des Mädchens. Hernandez schrieb während ihrer Abwesenheit einen einzigen Brief an ihre geschiedenen Eltern. Sie soll extrem abgemagert sein. Ihre Mutter dementierte Berichte, wonach sie schwanger gewesen wäre.

# Tödliche Familien-Trägödie: Paar und drei Kinder tot! Die Polizei barg die Leichen von fünf Mitgliedern einer Familie in einem Haus nahe Portland (US-Staat Maine). Das Paar in ihren Dreißigern und drei Kinder (12, 7 und 4) starben an Schussverletzungen. Die Ermittler gegen von einem Mord und anschließenden Selbstmord aus. Nachbarn beschrieben den Vater als Handwerker, der den Apartment-Komplex in Schuss hielt. Anwohner reagierten mit Schock und Entsetzen: “Das waren so fröhlich Kinder…”

# UFO-Alarn über Toronto: Frau filmt grellen Punkt am Nachthimmel! Der Lichtpunkt wäre hoch im Himmel gestanden, sagte Sarah Chun, die ein Video des Phänomens im Web veröffentlichte: “Ich dachte zuerst, es sei ein Stern, aber das Licht war zu grell”. Das UFO leuchte für 25 Minuten, andere Bewohner riefen sogar die Polizei.

# Frau ließ Kleinkind in 60 Grad heißem Auto zurück während Maniküre! Die Polizei in East Hartford (US-Staat Connecticut) verhaftete Rasheena Francis (28), nachdem sie ein sechs Jahre altes Kind in einem Auto bei Gluthitze über eine Stunde lang einsperrte. Die Frau ging seelenruhig in einen Friseurladen und ließ sich ihre Nägel maniküren. Zunächst war unklar, ob es sich um ihr eigenes Kind handelte. Mit geschlossenen Fenstern erreichte die Temperatur 60 Grad im Wageninneren.

# Demokraten wollen sich mit Warnungen vor Obama-Impeachment über Midterm-Wahlen retten! In immer schrilleren Tönen malen Partei-Strategen und das White House selbst ein Schreckgespenst an die Wand: Die Republikaner würden gegen den ersten Afroamerikaner im Oval Office ein Amtsenthebungs-Verfahren anstrengen nach einer möglichen Übernahme der Mehrheit in beiden Kongress-Kammern. Das Horror-Szenario soll die Parteibasis “wachrütteln” und zu den Urnen treiben. Die Warnungen erweisen sich auch als lukrativ beim Spendensammeln. Nachdem Obama weder in der Innenpolitik noch international was gelingen will, scheint der negative Angstwahlkampf als letzter Ausweg für seine Partei. Die Demokraten wollen dadurch auch Grabenkämpfe innerhalb der Republikaner zwischen dem Partei-Establishmenst und der extrem-rechten „Tea Party” anheizen: Denn die Debatte über Pläne für ein Obama-Impeachment zerreißt die Konservativen bereits.

# „X Files“-Star David Duchovny gerät wegen russischer Bierwerbung ins Out! Der Schauspieler muss sich nach heftigen Protesten gegen einen TV-Spot für das russische Gebräu „Siberian Crown“ verteidigen. In der Werbung überlegt sich Duchovny, wie es so als Russe wäre: Er fantasiert über ein Leben als Kosmonaut oder Tänzer. Duchovny jetzt zu TMZ: Er sei stolz auf sein „russisches, ukrainisches, schottisches und polnisches Erbe“, wie auch sein amerikanisches. Doch der Stolz auf seine Herkunft habe nichts mit politischen Ansichten zu tun. Die Bier-Werbung sei nicht politisch, stellt er klar. Er entschuldigte sich aber bei jenen, die angesichts der „jüngsten Ereignisse“ seine Werbeaktivitäten „missverständlich“ aufgefasst hätten.