9/22: Gefeuert, weil sie zu Hause rauchte…


Print Friendly, PDF & Email

# DAS ist die heißeste Verbrecherin aller Zeiten: Bikini-Beauty wegen 114 Delikten angeklagt! Stephanie Boudoin (21) wurde verhaftet in Victoriaville (Kanada) wegen Diebstahls und illegalem Besitz von Feuerwaffen. Sie wurde zur Internet-Sensation, als sexy Bikini-Fotos der jungen Frau auftauchten. In einem Bild legt sie im tief ausgeschnittenen Kleid mit einer Maschinenpistole an. Ob sie vor Gericht mit Mitleid rechnen kann, bleibt abzuwarten: Boudoir hatte mit drei Minderjährigen (13, 15 und 17) 42 Häuser ausgeraubt, sie hortete ein Waffenarsenal mit neun Gewehren und Pistolen.

# Monsterfeuer in Kalifornien wächst weiter: Das „King Fire” östlich von Sacramento verkohlte nun bereits eine Fläche von 331 Quadratkilometern, 32 Gebäude wurden ein Raub der Flammen. Heftige Winde treiben die Flammen nun ostwärts: Im Touristenort Lake Tahoe warnten die Behörden vor Giftsmog, ein “Ironman”-Triathlon musste abgesagt werden. 5236 Feuerwehrleute bekämpfen das Feuer, das von einem Brandstifter in der Vorwoche gelegt wurde. 21.000 Häuser sind bedroht, 3000 Menschen evakuiert. (sfgate) Insgesamt sind in Kaliforniens brutaler “Feuersaison” jetzt bereits 7800 Brandbekämpfer im Einsatz.

# DIESER Polizist rettete einer Frau das Leben, die an einem Bonbon im Hals zu ersticken drohte! NYPD-Beamter Gregory Zackocsielny sah die Autofahrerin auf einer Stadtautobahn in der Bronx: Sie hechelte nach Luft, als ein Husten-Bonbon im Hals steckenblieb. Der Cop führte ein gekonntes „Heimlich Manöver” durch. Die dramatische Szene ist in einem Video festgehalten.

# Angestellte gefeuert, da sie rauchte – zu Hause! Philipa Quito verlor ihren Job in einer Arztpraxis in Queens, nachdem ihr Chef ein Instagram-Foto entdeckte, wo sie mit einer Zigarette im Mund zu sehen und ist – allerdings in ihren eigenen vier Wänden. Die Mutter protestierte, dass ihr Arbeitsplatz keine Regeln gegen die Anstellung von Rauchern erwähnt hatte.

# ISIS ruft neuerlich zu Terror-Massakern in den USA und Europa auf: In einer 41 Minuten langen Hetztirade wurde Sonntag der neue Marschbefehl zu Terroranschlägen oder Attentaten durch ISIS-Sprecher Abu Muhammad al-´Adnani als Audio-Tape im Internet veröffentlicht. Anhänger sollen in den USA und den Staaten der westlichen Alliierten zuschlagen und Ungläubige töten, wo immer sei können. Egal ob Zivilisten oder Militärs, im “Namen Allahs” soll mit den Attentaten in den USA und Europa der anlaufenden Krieg gegen die Terrormiliz gerächt werden.

Previous Todesfalle "Central Park": Tempo-Bolzer auf Fahrrad tötet Besucherin
Next U-Haft: "White House"-Eindringling Omar Gonzalez "Bedrohung" für Obama