Print Friendly, PDF & Email

# Cop-Killer in Katz-und-Maus-Spiel in der Wildnis! Der Flüchtige “Sniper” Eric Frein (31), der einen State-Tropper tötete und einen zweiten verletzte, hält sich nun bereits zwölf Tage trotz einer Großfahndung mit 1000 Polizei in den Wäldern der Poconos (Pennsylvania) versteckt. Der Survivalist fordert die Beamten in einer Art perversem Versteckspiel sogar heraus. Killer Frein verwendet Windelhosen, damit er länger in einer Sniper-Position bleiben kann, genau wie er es beim Scharfschützentraining lernte. Eine gebrauchte Windel wurde von der Polizei gefunden. Entdeckt wurde auch ein Packung Zigaretten der serbischen Marke “Drina”, er hatte sich schon früher als großer Fan des Ex-Jugoslawien-Staates bezeichnet. Die Polizei glaubt, dass sie den “Rambo“ in einer 12 Quadratkilometer großen, dicht bewaldeten Zone umstellt haben.

# NASCAR-Star Tony Stewart entgeht nach Todrasen eines Konkurrenten Anklage: Stewart hatte Anfang August Kevin Ward (†20) bei einem Cross-Rennnen im Staat New York voll erfasst und getötet. Ward war aus seinem Wagen ausgestiegen und wollte Stewart konfrontieren. Bekannt wurde auch, dass Oper Ward extrem “high” wegen Marihuana und anderen Drogen war, “was sein Verhalten beeinflusste”, so Staatsanwalt Michael Tantillo.

# Neue Unruhen in Ferguson nach Verwüstung von Michael-Brown-Denkmal! In den letzten Wochen herrschte gespannte Ruhe in dem Vorort von St. Louis, nachdem dort die schwersten Rassenunruhen seit Jahren im Sommer die Welt erschütterten. Ausgelöst wurden die Krawalle damals durch den Tod des unbewaffneten schwarzen Teenagers Michael Brown (†18) im Kugelhagel eines weißen Polizisten. Dienstagabend brachen neue gewalttätige Proteste aus. Der Auslöser: Ein mysteriöses Feuer hatte eine Gedenkstätte für den getöteten Farbigen vernichtet. Die Polizei warnt jetzt: „Wir werden eine solche Nacht nicht mehr tolerieren“, sagte Polizeichef Ron Johnson. Demonstranten hatten Beamte mit Steinen beworfen, es fielen sogar Schüsse. Molotov-Cocktails wurden konfisziert. Auch Mittwochabend gab es Proteste. Geschworene prüfen derzeit, ob der Polizist Darren Wilson, der Brown nicht sechs Schüssen tötete, wegen Mordes angeklagt wird, wie Demonstranten seit Wochen verlangen.
+ Video: Hier erschießen Polizisten einen mit einer Luftpistole bewaffneten schwarzen Walmart-Einbrecher
+ Horror-Video: HIER reißen Cops in Brooklny eine hochschwangere Frau zu Boden! Eine zweite Frau, die der Schwangeren helfen will, wird ebenfalls brutal zu Boden gestoßen.

# Nach Standpauke durch seine Tochter: Manager eines Billionen-Dollar-Fonds schmeißt Job hin! Mohamed El-Erian hatte sich im Mai 2013 von der Spitze der Investmentfirma PIMCO zurückgezogen. Jetzt verriet er Gründe: Seine zehnjährige Tochter präsentierte ihm eine Liste von 22 Meilensteinen in ihrem Leben, die er verpasste, darunter ihr erster Schultag, ihr erstes Fußballspiel, Elternsprechtage und Halloween-Paraden. El-Erian bürdete sich brutale Arbeitstage auf: Er schlief nur von 21 Uhr bis 1 Uhr, schrieb Emails oder Memos bis 4:30 Uhr, handelte dann am “Trading Floor”, bevor er um 9 Uhr im Büro erschien. Jetzt will er verlorene Zeit mit seiner Familie aufholen.

# “iProblem“: Apple zieht iOS 8-Software-Update zurück – wegen neuer Pannen…Die Probleme bei der Einführung des neuen mobilen Betriebssystems iOS 8 werden für Apple größer: Der Konzern veröffentlichte Mittwoch eine aktualisierte Version, die bestehende Software-Fehler der ursprünglichen Version beheben hätte sollen. Stattdessen gab es neuen Ärger: Die Beschwerden reichten von Problemen beim Telefonieren bis zum Fingerabdruck-Sensor „Touch ID“. Apple zog das iOS 8.0.1-Update daraufhin wieder aus dem Verkehr. Die peinliche Panne platzt in dem Shitstorm #Bendgate über sich verbiegende iPhone-6-Plus-Geräte.