Print Friendly, PDF & Email

# Nach Horror-Mord: Droht Zehnjährigen nun lebenslange Haft? Das Kind hatte die Neunzigjährige Helen Novak in Pennsylvania mit einem Gehstock zuerst gewürgt und dann erschlagen. Er wurde wütend, weil die Oma ihn anbrüllte. Der Junge klönte nun laut Gesetzeslage als Erwachsener wegen Mordes angeklagt werden.

# Bonus oder Trick? Facebook und Apple bezahlen Einfrieren von Eiern von Mitarbeiterinnen! Es wirkt wie eine großzügige Geste der Arbeitgeber: Die Tech-Giganten Apple und Facebook bieten angestellten Frauen Krankenversicherung an, die das Einfrieren von Eiern komplett bezahlen. Die Kosten sind beträchtlich: Die Extraktion der Eier kostet im Schnitt 10.000 Dollar, das Aufbewahren 500 Dollar jährlich. Die Frauen können so später in ihrem Leben per In-vitro-Fertilisation Kinder haben. Die Methode ist längst ein Trend in den USA, nachdem viele Frauen wegen der Karriere ihre fruchtbarsten Jahre verpassen. Doch die Großzügigkeit von Apple und Facebook löste prompt eine Debatte aus. Denn: Handeln die Konzerne eher im Eigeninteresse, um Baby-Pausen von jüngeren Frauen im Betrieb zu vermeiden?

# Bräutigam stirbt Stunden nach dem Ja-Wort an Weg zur Hochzeitsfeier: Andrew Bloomfeld (†27) und Diskill Bloomfeld waren ein glückliches Brautpaar, als sie vor dem Altar den Bund fürs Leben eingingen. Doch am Weg zum Empfang kam der Pick-up-Truck von der Straßen ab. Der Frischvermählte und sein bester Freund starben.

# Teenager quälen autistisches Kind bei Ice-Bucket-Challenge mit Urin- und Tabakwasser: Die fünf Schüler im Alter zwischen 14 und 16 hatten in Bay Village (Ohio) Wasser mit Urin und Tabakresten vermischt und die Brühe dem behinderten Kind über den Kopf geschüttet. Jetzt tauchte das Video der fiesen Quälerei auf.

# Bewaffnete Clowns versetzten Kalifornien-Stadt in Angst und Schrecken: Einwohner der Orte Bakersville und Wasco reagieren zunehmend panisch auf Scherzbolde, die mit Clown-Kostümen und Macheten bewaffnet durch die Straßen ziehen.

# Bricht der Flieger jetzt auseinander? Schrecksekunden für Passagiere in US-Jet! Kurz nach dem Start einer „American Airlines“-Maschine vom Airport in San Francisco erstarrten viele der Fluggäste in Todesangst: Mit lautem Krachen und Knirschen rissen die Plastikverkleidungen um die Fenster auf, tiefe Risse entstanden, der ganze Rumpf schien sich zu verbiegen. Die Crew wollte zuerst jedoch den Flug fortsetzen, erst nach einer persönlichen Inspektion der Schäden kehrte der Pilot zu einer Notlandung zum Flughafen zurück. Für die Experten war der Jumbojet jedoch nicht in Gefahr: Ein defekter Luftschacht hatte zu den Schäden geführt….

# Das Pazifik-Paradies des Mr. Facebook: Mark Zuckerberg kauft Riesengrundstück auf Hawaii-Insel! Die Pracht-Immobilie an der Nordküste von Kauai umfasst 731 Meter des Küstenstreifens, eine Riesenplantage und Teile des Pila´s Beach samt weißem Sand und Korallenriffen davor. Zuckerberg, der schon früher mit Frau Priscilla Urlaube in Hawaii verbrachte, blätterte 100 Millionen für das Domizil hin.

# Sängerin Kesha verklagt Produzenten wegen „sexuellem Missbrach”! Schock in der Entertainment-Industrie wegen der Sex-Klage der Star-Sängerin: Kesha (27) behauptet in einer Klage gegen ihren Langzeit-Musikproduzenten Dr. Luke (41), dass sie „sexuell, körperlich, emotional und verbal“ missbraucht worden wäre in den letzten neun Jahren. Lukasz Gottwald, so Dr. Lukes richtiger Name, hatte Kesha als 18-Jährige entdeckt und ihr den ersten Vertrag verschafft. Der Produzent konterte mit einer Gegenklage: Kesha hätte die Vorwürfe erfunden, um ihren Vertrag vorzeitig beenden zu können. Er sprach von einem Erpressungsversuch.