# Nach Drama am World Trade Center: Die zwei überlebende WTC-Fensterputzer Juan Lizama (41) und Juan Lopez (31) wurden nach Rettung in Bellevue-Spotal gebracht – wegen Unterkühlung.

# Report: So wurden die drei Dschihad-Mädchen aus Denver von ISIS-Propagandisten verführt! Die Schwestern (15, 17) somalischer Abstammung und ihre sudanesisch-stämmige Freundin (16) hatten mit westlichen ISIS-Rekrutierern innerhalb von Syrien Kontakt aufgenommen, darunter ein 33-Järhiger Amerikaner aus Minnesota, so Auswertungen ihrer Computer-Kontakte durch den Privatgeheimdienst SITE. Das Teenager-Trio war nach einem FBI-Tip in Frankfurt am Weg in die Türkei gestoppt worden. Über Twitter folgten sie auch dem kanadischen Fanatiker Martin Rouleau (25), der im Vormonat einen Soldaten mit seinem Wagen tötete. Eines der Mädchen teilte einen Tweet eines der Anwerber innerhalb Syriens: “Ich liebe meine Mutter, doch meine Liebe zum Jihad und Allah ist größer”.

# Zwischen Betonmauern eingeklemmter Mann nach drei Tagen gerettet! Paul Felyk (35) wurde von der Feuerwehr mit schweren Geräten aus einer Spalte zwischen zwei Wänden in einem Einkaufszentrum in Longmont (US-Staat Colorado) befreit. Der Unglücksvogel dürfte dort mehrere Tage lang gefangen gewesen sein. Er hätte um Hilfe gerufen, doch niemand ihn gehört. Nach der Befreiung erinnerte sich ein Angestellter des „Marshall Store“ an gedämpfte Rufe bereits am Montag: Doch er konnte sich nicht erklären, woher die kamen. Felyk war durch eine Lüftungsluke in das Gebäude eingestiegen und blieb in dem Spalt stecken.

# Touristen verirrten sich im größten Korn-Labyrinth der Welt – und riefen die Polizei… Der Ort Dixon (Kalifornien) zieht Besucher aus allen Teilen der USA an wegen dem gigantischen Labyrinth, das alljährlich zu Halloween in ein Kornfeld gehackt wird. Mit einer Ausdehnung von 24 Hektar soll es das größte der Welt sein. Davon konnten sich viele Besucher länger ein Bild machen, als ihnen recht war. Einige verirrten sich so hoffnungslos, dass sie über den 911-Notruf die Behörden verständigten. Jetzt veröffentlichte der Sender ABC einige der verzweifelten Anrufe: „Wir sind verloren, es ist kurz vor 22 Uhr“, sagte jemand: „Wir finden nicht raus!“ Die meisten Gestrandeten wurden vom Eigentümer des Labyrinths selbst entdeckt – und in die Freiheit eskortiert.

# Kim Kardashians nackter Hintern im Internet verrissen – hatte Gatte Kanye West dem Po-Strip zugestimmt? Mit ihrem geölten Hinterteil am Cover das „Paper Magazin“ wollte Kim Kardashian das „Internet brechen“. Doch Anstatt das Web zu einem jähen Halt zu bringen, multiplizierten sich die Verrisse, als Kim etwa in einen Centaur verwandelt wurde. Dann tauchten sogar noch heißere Fotos auf, die Kim splitternackt auch von Vorne zeigen…