11/17: Ferguson, tick, tick, tick…


Print Friendly, PDF & Email

# HIER stellen sich dutzende Michael-Brown-Demonstanten tot! Die Kundgebungen nehmen beim Countdown zur Entscheidung der „Grand Jury“ über eine mögliche Anklage gegen den Polizisten Darren Wilson an Intensität zu. Sonntag blockierten Aktivisten eine Straße, indem sie sich tot stellen, die Konturen ihrer Körper mit weißer Kreide am Boden markiert wie auf einem Tatort. Die Kundgebungsteilnehmer gedachten dem 100. Tag nach dem Tod des schwarzen Teenagers Michael Brown in Ferguson nach einer Konfrontation mit einem weißen Cop. Die Entscheidung der Grand Jury wird für diese Woche erwartet, so Reports.
+ Polizei-Tonbänder: Tödliche Konfrontation zwischen Ferguson-Polizisten und Michael Brown dauerte nur 90 Sekunden

# Helden von „Ground Zero“ von Anwälten übers Ohr gehauen! Gierige Advokaten, die 10.000 Ground-Zero-Helfer (Polizisten, Feuerwehrleute, Arbeiter) beim 700-Millionen-Dollar-Vergleich wegen der Welle an Erkrankungen durch den Giftstaub vertraten, stellten 36 Millionen Dollar an ungerechtfertigten Honoraren und Spesen in Rechnung.

# DIESES Fahrrad kann nicht gestohlen werden! Clevere Studenten aus Chile entwickelten das Fahrrad “Yerka”, das mit einem abnehmbaren Teil des Fahrradrahmens an Stangen und Ständer angehängt werden kann. Diebe müssten beim Klauen den Rahmen zerstören – das Fahrrad wäre danach kaputt und wertlos.

# Frau appelliert an Diebe, Asche ihres verstorbenen Gatten zu retournieren! Einbrecher hatten aus dem Keller des Hauses von Dede Thomason im US-Staat Washington einen 180 Kilo schweren Safe gestohlen. Drinnen neben Schmuck und Bargeld: Die Asche ihres Mannes, der im Alter von 52 Jahren überraschend starb. Die Frau bat nun die Diebe in einem TV-Interview, wenigstens die Urne an sie zurückzuschicken.

# Zerplatzt Hillarys Traum vom Oval Office wieder in Iowa? 14 Monate vor dem Start der 2016-Vorwahlen in Iowa wäre unter der demokratischen Parteibasis in dem Mid-West-Staat kaum Begeisterung über eine Kandidatur von Hillary Clinton spürbar, berichtet die “NY Post”. Kritisiert wird vor allem, dass Hillary als einzige Kandidatin ins Rennen gehen könnte und sie der Basis praktisch “aufs Auge gedrückt“ werde. Bereits 2007 ging Hillary als haushohe Favoritin in den Iowa Caucus und verlor gegen Obama.
+ Leaks: Geheime Emails von Hillarys möglichem 2016-Kampagnenmanager Robby Mook enthüllt

# “Amerikas Dad” Bill Cosby schweigt zu Vergewaltigungsvorwürfen! Gerüchte gab es seit Jahren, doch seit dem Zeitungsbetrag von Barbara Bowman, die in furchtbaren Details beschrieb, wie Cosby sie als 17-Jährige mehrmals brutal vergewaltigte, ist das Image der TV-Legende ruiniert. Doch Cosby selbst will die Vorwürfe nicht kommentieren, teilte sein Anwalt am Sonntag mit. “Das ständige Wiederholen mache die Anschuldigungen nicht wahr”, so Anwalt John Schmitt: Es werde keine weiteren Stellungnahmen von Mr. Cosby mehr geben, hieß es.

Previous Der Tod von Peter Kassig: Grauen, Wut und Entsetzen nach Enthauptung von dritter US-Geisel
Next Wintereinbruch in den USA: Buffalo versinkt unter 1,5 Meter hoher Schneedecke