Print Friendly, PDF & Email

# Hacker erpressen Sony: Studio soll Nordkorea-Satire “The Interview” aus dem Verkehr ziehen! Eine Hackergruppe namens GOP warnte das Filmstudio, den provokanten Streifen – wo zwei als Reporter getarnte Agenten (Seith Rogen, James Franco) Steinzeit-Diktator Kim Jong-un töten sollen – einzustampfen. Der Film würde den regionalen Frieden bedrohen und einen Krieg auslösen. Durch die Botschaft scheint der Verdacht erhärtet, dass tatsächlich das KP-Regime in Pjöngjang hinter der Serie an Cyber-Attacken gegen das Filmstudio stecken könnte.

# Basketball-Superstar LeBron James trägt Protest-T-Shirt bei Spiel mit Briten-Royals als Zuseher! Kraftvolles Zeichen eines der berühmtesten Basketball-Spielers der Welt: „Cavaliers“-Legende LeBron James trug beim Aufwärmen vor dem Spiel im „Barclays Center“ in Brooklyn gegen die Nets den Kampfruf der Protestbewegung nach dem Tod des Afroamerikaners Eric Garner im Würgegriff eines Polizisten auf seiner Brust. „I can´t breath!“ („Ich kriege keine Luft!“) stand auf LeBrons schwarzem Sweater. Das waren Garners letzte Worte. Prinz William und Frau Kate wurden in der zweiten Hälfte als Ehrengäste in der ersten Reihe am Spielfeldrand erwartet. Vor der Sportarena demonstrierten Hunderte gegen Polizeibrutalität.

# Familie in Feuer-Inferno nach Flugzeug-Crash ausgelöscht! Eine Frau, die sich während ihres Mutterschutzes um ihre zwei kleinen Kinder kümmerte, hielt sich gerade in ihrem Haus in Geithersburg (US-Staat Maryland) auf, als ein Privatflugzeug in das Gebäude raste. Marie Gemmell, ein dreijähriges Kind und ein Baby verbrannten in dem Haus, nachdem ausgetretenes Kerosin ein Feuer entfachte. Gemmells drittes Kind war in der Schule, ihr Mann am Arbeitsplatz. Er kam an der Unglücksstelle an und befand sich im totalen Schock. In Bord der „Embraer EMB-500/Phenom“-Maschine starb Dr. Michael Rosenberg, der Chef einer Klinik in North Carolina und zwei weitere Personen, darunter der Pilot. Die Maschine war beim Landeanflug in Schwierigkeiten geraten, spekuliert wurde zunächst über möglichen Vogelschlag.

# Schwere Vorwürfe gegen „Naturschützer“, der sich von Schlange fressen lassen wollte… Die Empörung wächst über den selbst ernannten Naturalisten Paul Rosolie, der sich in einer Sendung des Kanals Discovery in einem Spezialanzug von einer Anakonda-Riesenschlange verschlingen lassen wollte. Der irre Stunt wurde jedoch rasch abgebrochen, als das Reptil dem Amerikaner fast den Arm brach. Der Webdienst TMZ enthüllte, dass die 7,5 Meter lange Schlange gar nicht – wie behauptet – aus dem Dschungel stammte. Rosalie hätte einfach kein Tier im Regenwald gefunden, berichte die Website. Er musste daher auf eine viel zu kleine Schlange aus dem Tiergeschäft zurückgreifen.

# Heiße Gerüchte in Hollywood: Kommt jetzt das Clooney-Baby? Seit dem Schnappschuss eines Fotografen der frisch vermählten Frau von Filmstar George Clooney, Amal, mit einer auffälligen Bauchwölbung rotiert die Gerüchteküche: Handelt es sich um einen „Baby Bump“? Und wird der einstige Dauer-Playboy nun endlich Vater? Es gab Dementis, doch die Spekulationen gingen weiter.