Print Friendly, PDF & Email

# Waffenwahn in den USA: Auf Schießplatz in Florida dürfen Kinder mit Maschinenpistolen ballern! Die schockierende Attraktion heißt treffend „Machine Gun America“ und liegt nur zehn Kilometer weit entfernt von der Zauberwelt „Disney World“ in Orlando (Florida). In der Anlage dürfen Kinder und Jugendliche ab einem Alter von 13 Jahren mit den tödlichsten Waffen der Welt hantieren, darunter Maschinengewehre der Typen „Uzi“, AK47 oder M5. Ausgebildete Trainer helfen den Jugendlichen beim Umgang mit dem „Waffen des Krieges“, so Manager Bruce Nierenberg zur Zeitung „Daily News“. Waffengegner sind schockiert: Ladd Everitt von der Gruppe „Stop Gun Violence“ verdammt den Schießplatz als weiters Beispiel für einen außer Kontrolle geratenen Waffenwahnsinn in den USA.

# Von L.A, nach San Fran in 35 Minuten: Wird Turbo-Röhre Wirklichkeit? Die von Tesla-Visionär Elon Musk mitentwickelte Hochgeschwindigkeitsbahn sei der Verwirklichung einen großen Schritt näher, so der US-Sender CBS. Im “Hyperloop” sollen in einer unter Druck gesetzten Röhre Passagiere in Kabinen mit 1220 Stundenkilometern Tempo zwischen den Metropolen hin und her rasen. Der Chef der Planungsfirma Hyperloop, Dirk Ahiborn, glaubt an eine Verwirklichung des Projektes in den nächsten zehn Jahren. Bereits 100 Ingenieure sollen an der Entwicklung arbeiten. Die Kosten: 16 Milliarden Dollar.

# Scheidung zwischen Kris und Bruce Jenner finalisiert! Der „Momager“ von Starlet Kim Kardashian, Kris Jenner, hat sich bei den Scheidungsverhandlungen mit Ex-Gatten Bruce Jenner nun geeinigt, berichtet TMZ. Ein Richter in L.A. machte mit seiner Unterschrift die Scheidung amtlich. Laut dem Übereinkommen darf Kris das Familienhaus behalten, sie muss ihm zum Ausgleich aber 2,5 Millionen Dollar überweisen. Der Fuhrpark aus Luxuskarossen wurde aufgeteilt: Sie bekommt den 2012 Rolls-Royce Ghost, einen 2014 Bentley und einen Land Rover, er einen 2011 Porsche 997 Coupe, einen 2013 Cadillac Escalade und ein 2007 Harley-Motorrad.