# Krebsjunge, dem Taylor Swift im Spital vorsang, ist wieder gesund! Das Video mit Jordan Nickerson (7) und dem Popstar bei einem Besuch im Boston Children´s Hospital im August wurde zum Hit im Web: Swift spielt da Gitarre, während der Junge, der an einer seltenen Form von Leukämie erkrankte, fröhlich singt und tanzt. Jetzt ist Jordan krebsfrei, teilten die überglücklichen Eltern “People” mit. Er freut sich schon riesig auf einem Konzertbesuch, wenn Taylor Swift einen Tourstop in Boston einlegt.

# Ältester Gorilla in einem Zoo feiert 58. Geburtstag: “Colo” war 1956 der erste Gorilla, der in einem Tierpark zur Welt kam. Jetzt beging die Gorilla-Dame am Montag ihren Geburtstag nur zwei Tage vor dem Heiligen Abend. Als Festschmaus servierte die Leitung des Zoos in Columbus (Ohio) einen Geburtstagskuchen aus Erdnussbutter, Apfelsauce, Honig, Karotten und griechischem Joghurt. Das Personal will dem Primaten auch ein Ständchen singen. Die Feier wurde auf der Zoo-Website live übertragen.

# Fensterreiniger, der Sturz aus 11. Stock überlebte, darf kurz vor Weihnachten aus dem Spital nach Hause: Pedro Perez (58) war vor einem Monat von einer Fassade in San Francisco 40 Meter tief abgestürzt, er fiel auf ein Auto, was ihm wohl das Leben rettete. Jetzt durfte er zum Weihnachtsfest zu seiner Frau und seinen drei Töchtern nach Hause. Er erlitt schwere Gehirnverletzungen, seine Rehabilitierung könnte noch Monate dauern. Die Familie will nun die Kosten für die Behandlung über “Crowdfunding” und Spendenaufrufen auftreiben.

# Ehekrise? Angelina Jolie steckt „harte Arbeit“ in ihre Ehe mit Brad Pitt… Hollywood-Superstar Angelina Jolie gesteht in einem Interview mit dem Magazin „Australia Women´s Weekly“ ein, dass mitunter „harte Arbeit“ nötig sei beim Erhalt der Romanze mit Ehemann Brad Pitt. Auch die Elternrolle bedürfe wegen der sechsköpfigen Kinderschar oftmals großer Anstrengungen.“Kinder großzuziehen und eine Ehe instandzuhalten, ist wirklich harte Arbeit“, so Jolie. Doch bevor Alarmglocken über die „Brangelina“-Ehe losschrillen, stellte die Schauspielerin klar: Sie sei glücklich in ihrer Ehe und fühle sich stolz, Pitt nun ihren „Mann“ nennen zu dürfen.