Tierdrama in Florida wegen Kälteeinbruch: 19 Seekühe gerettet


Print Friendly, PDF & Email

Die Tiere hatte wegen dem Kaltlufteinbruch bis nach Florida Zuflucht im wärmeren Wasser von Abfluss-Kanälen gesucht, doch viele blieben in den Rohren nahe des „Satellite Beach“ stecken.

Die Tierschutzbehörde „Florida Fish and Wildlife Commission“ startete die größte Rettungsaktion von Seekühen aller Zeiten: An Glasfaserkabeln befestigte Kameras kamen zum Einsatz, Rohre wurden durchgesägt und sogar Straßen aufgerissen.

Am Ende konnten 19 der mehrere hundert Kilo schweren Säugetiere befreit werden.

Photo by USFWS Endangered Species

Previous 2/24: Gefrorenen Staaten von Amerika...
Next 2/24: Ice, Ice, Ice...