Print Friendly, PDF & Email

Die Tiere hatte wegen dem Kaltlufteinbruch bis nach Florida Zuflucht im wärmeren Wasser von Abfluss-Kanälen gesucht, doch viele blieben in den Rohren nahe des „Satellite Beach“ stecken.

Die Tierschutzbehörde „Florida Fish and Wildlife Commission“ startete die größte Rettungsaktion von Seekühen aller Zeiten: An Glasfaserkabeln befestigte Kameras kamen zum Einsatz, Rohre wurden durchgesägt und sogar Straßen aufgerissen.

Am Ende konnten 19 der mehrere hundert Kilo schweren Säugetiere befreit werden.

Photo by USFWS Endangered Species