Print Friendly, PDF & Email

# Wintersturm: Fahrer saßen 15 Stunden auf eisigem “Freeway” fest! Zu einem bedrohlichen Notstand kam es am Interstate-65 in Kentucky. Nachdem mehrere Sattelschlepper hängen blieben, steckten hunderte Fahrzeuge bei dichtem Schneetreiben in einem 30 Kilometer langen Stau eine Nacht lang fest. Die Gestrandeten posteten ihren Frust auf Twitter und Facebook, doch halfen einander auch aus mit Essen und Decken. Die Nationalgarde wurde mobilisiert, die Fahrer befreit und die Autobahn geräumt.
+ Frau suchte Mann auf Sex-App Tinder: Zum Auto-Ausschaufeln… Die Freelance-Autorin Susan Zalkind (27) suchte im eingeschneiten Boston Hilfe beim Ausschaufeln ihres eingeschneiten Autos und schaltete ihre Anzeige beim Matchmaking-Mobildienst Tinder, wo sich sonst Paare meist zum Sex verabreden. Der Plan funktionierte, ein Mann befreite ihren Wagen vom Schnee. Dass er mit ihr auch flirtete, durfte sie nicht stören.

# Vater des jüngsten Boston-Opfers; “Ich wusste, dass er es nicht schaffen wird…” Wieder dramatische Zeugenaussagen im Prozess gegen Boston-Bomber Dschochar Zarnajew. Bill Richard erinnerte sich an den Horror der Explosion und die letzten Momente im Leben seines Sohnes Martin (†8). Nach der Detonation trug er zuerst seinen elfjährigen Sohn und seine Tochter (7), die ein Bein verlor, in Sicherheit. Als er dann Martin fand, war ihm gleich klar: “Ich wusste, dass er das nicht überleben wird”. Martin: “Das war der Moment, als ich meinen Sohn zum letzten Mal lebend sah”. Doch er wusste auch: “Wenn wir nicht schnell handeln, hätten wir auch meine Tochter Jane verloren”.

# Sieg der Tierschützer: US-Zirkus lässt Elefanten frei! Die berühmtesten US-Zirkusse “Ringling Bros.” und “Barnum & Balley” wollen den Einsatz von Elefanten aus dem Show-Programm komplett eliminieren. Der Rückzug der Dickhäuter aus dem Programm soll jedoch in Phasen verlaufen und erst 2018 abgeschlossen sein. Die insgesamt 43 Elefanten, die derzeit Kunststücke in der Manege aufführen, sollen in einem eigenes eingerichteten Wildpark in Florida ihre „Pension“ genießen. Aktivisten bekämpfen den Einsatz von Elefanten in Zirkussen seit langem als Tierquälerei.

# NASA: Mars hatte einmal mehr Wasser als der arktische Ozean! Laut neuen NASA-Berechnungen hatte der Rote Planet vor 4,3 Milliarden Jahre Wassermengen, welche die gesamte Oberfläche in einer Tiefe von 137 Metern bedecken hätten können. Seither verlor der Mars jedoch 87 Prozent des Wassers. Laut der jüngsten Studie wäre er aber länger nass gewesen als bisher angenommen.
+ “Historisch”: NASAs Sonde “Dawn” bereitet sich auf Umlaufbahn um Zwergplaneten Ceres vor

# Flucht vom Überfall – in einem Uber-Wagen… Drei Gangster sprangen in eine Limo des Fahrdienstvermittlers, am Weg zum JFK feuerten die Männer aus dem Fenster mit Pistolen. Die Polizei konnte den “Fluchtwagen” dank Geodaten rasch orten, die Verbrecher wurden am Weg in den Terminal 2 festgenommen.