# Splitternackt in den Polizei-Kugelhagel: Warum drehte Armee-Veteran durch? Der neuerliche Tod eines unbewaffneten Afroamerikaners durch Schüsse eines Cop führt wieder zu Hochspannung in den USA. Anthony Hill (†27) hatte sich ohne Kleidung mit erhobenen Händen einem Polizisten genähert, der sich bedroht fühlte und feuerte. Der Veteran der US-Luftwaffe litt an psychischen Erkrankungen und soll manisch depressiv gewesen sein. Stunden vor seinem Tod schrieb er online: “Wo ich früher Tod sah, sehe ich nun Leben”. Eine Autopsie soll klären, ob Drogen eine Rolle spielten. Die Freundin klagte die Polizei an: “Ihr habt ein Leben genommen”. Kritisiert wurde vor allem, warum der Polizist nicht seinen Taser einsetzte.

# Schockvideo: HIER läuft ein Kinderentführer mit Kleinkind weg! Ein Mann hatte eine Gruppe von Kindern nahe eines Parks in Sprague (US-Staat Washington) in ein Gespräch verwickelt, als die Babysitterin nicht aufpasste. Plötzlich schnappte er den 22 Monate alten Owen und lief weg. Doch die Schwestern nahmen laut schreiend die Verfolgung auf und alarmierten dadurch andere Erwachsene. Der Kidnapper ließ das Kind schließlich zurück. Experten: “Die Schwestern hatten ihm vielleicht das Leben gerettet”. Die Polizei fahndet nach dem Entführer.

# Großmutter jetzt angeklagt, nachdem sie Baby mit Kreissäge Kehle durchschnitt! Der Fall schockt weiter die USA: Manuela Rodriguez hielt das Weinen ihrer sieben Monate alten Enkelin Rose Herrera nicht aus und drehte durch: Zuerst stopfte sie ihr Socken in den Mund, dann schnitte sie ihr mit der Säge die Gurgel durch. Bei der Autopsie wurden zusätzlich Verletzungen am Kopf durch Schläge entdeckt. Die Frau wurde nun wegen Mordes angeklagt. (chicagotrib)

# Restaurant von Strauss-Kahn-Maid wegen Feuer geschlossen…. Über den Skandal mit der Hotel-Maid Nafissatou Diallo war Ex-IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn 2011 gestolpert, einen Teil des Schadenersatzes von 1,44 Millionen Dollar investierte die Immigrantin aus Guinea in das afrikanische Restaurant “Chez Amina” in der Bronx (New York). Jetzt wurde der Laden wegen eines Feuers dicht gemacht. Laut einem Zettel an der Türe, hätte eine Feuer in der Küche die Schließung verursacht.

# Brandstiftung, da Frau fremd ging? Feuerwehrleute wurden Dienstagmorgen zu einem Hausfeuer in einem Vorort von Denver (US-Staat Colorado) gerufen. Erst nach Stunden konnte das Inferno gelöscht werden. Ein eifersüchtiger Ehemann wurde als Brandstifter enttarnt. Denn auf die Hauswand wurde gesprüht in riesigen Blockbuchstaben: “Meine Frau ist eine Ehebrecherin!” Später wurde William Landauer (31) verhaftet, der das gemeinsame Haus des Paares niederbrannte.

# Weiner-Sexterin schlägt wieder zu: Kongress-Abgeordneter gesteht Sex-Talk! Die Porno-Darstellerin im Zentrum der Sexting-Affäre um den gestürzten New Yorker “Congressman” Anthony Einer, Sydney Leathers, dürfte nun die nächste Polit-Karriere beenden: Der demokratische Kongress-Abgeordnete Justin Moed aus Indianapolis gab zu, dass er unter dem Pseudonym “Bitch Boy” Leathers Nacktaufnahmen schockte und ihr S&M-Geschenke wie eine Leine zukommen ließ. Jetzt entschuldigte sich Moed erstmals.

# Robin Thicke, Pharrell müssen wegen Plagiats Millionen zahlen! Im Streit um einen kopierten Song von Marvin Gaye erreichte die Familie der R&B-Legende einen spektakulären Sieg vor einem Gericht in L.A.: Die Stars Robin Thicke und Pharrell müssen 7,3 Millionen Dollar an die Gaye-Erben bezahlen, da sie sich als Duo vom Marvin-Gaye-Hit aus 1977 “Got to Give it Up” bei ihrem Song “Blurred Lines” zu offensichtlich inspirieren haben lassen. Gayes Tochter Nona Gaye weinte nach dem Urteilsspruch vor Freude.