3/20: First Lady Bill…


Print Friendly, PDF & Email

# FBI ermittelt: Schwarzer baumelte erhängt an einem Baum! War es Suizid oder ein Lynchmord wie aus der finstersten Zeit des Rassismus. Das Opfer wurde an einem Baum in einem Waldstück hinter dem Haus im US-Staat Mississippi gefunden, in dem er lebte. Die Bürgerrechts-Vereinigung NAACP hatte eine umfassende Untersuchung des schockierenden Todes von Ottos Byrd (†54) verlangt. Die Leiche muss eine Weile dort gehangen haben, Spuren der Verwesung waren sichtbar. Die Ermittler ordneten eine Untersuchung an. (Nold)

DENVER: Mann der mörderischen Baby-Diebin glaubte, sie sei schwanger! Dynel Catrece Lane (34) aus Longmont (Colorado) hatte einer 26-Jährigen Schwangeren ihr Baby aus dem Bauch geschnitten. Ihr Mann David Ridley fand das Baby nach Luft röchelnd in der Badewanne ihres Hauses, sie erzählte ihm, eine Fehlgeburt erlitten zu haben. Ermittler staunen, wie professionell Lane den Kaiserschnitt durchführte. “Sie muss sich wohl genau informiert haben”, so der Polizeireport. Das Baby starb, die Schwangere überlebte. Lane bleibt in U-Haft.

# Wunder: Junge überlebte nach 101 Minuten Wiederbelebung! Gardell Martin (22 Monate) stürzte in einen eisigen Fluss im US-Staat Pennsylvania, er wurde von der Strömung mitgerissen, 1,6 Kilometer stromabwärts gefunden. Der Junge war bewusstlos, seine Körpertemperatur lag nur mehr bei 25 Grad. Doch ein Team von 30 Ärzten holte das Kind mit fast zwei Stunden Wiederbelebung zurück ins Leben.

# Mord in den Weinbergen: Winzer erschießt Investor! Das Drama entfaltete sich wie ein einem Tarantino-Film: Der Anleger Emad Tawfilis hatte einst dem Geschäftsmann Robert Dahl 800.000 Dollar in Cash übergeben für Investitionen in Wein-Unternehmen im berühmten Napa Valley (Kalifornien). Nach einer Serie von Business-Flops und Gerichtsprozessen entfaltete sich Montag ein tödliches Drama: Tawfilis rannte angeschossen durch einen Weingarten, verfolgt von Dahl, der bewaffnet war mit einer Pistole Kaliber 0,22 mit Schaldämpfer. Als die Polizei eintraf, erschoss Dahl den Anleger, denn nahm er sich auf der Flucht das Leben, als ihn die Polizei umstellte.

# DAS ist der irrste Motorrad-Raser auf LAs Highways! “Car Chases” live im TV sind populär in Kalifornien, doch die jüngsten Stunts eines Motorradfahrers bleiben Tagesgespräch. Der Mann raste mit 160 km/h über die Stadtautobahnen, bilanzierte mitunter stehend auf am Sitz, machte Selfies während der Verfolgungsjagd mit den Cops. TV-Kommentatoren scherzten, der Fahrer würde sich für eine Reality-TV-Serie bewerben.

# Setzt sich Obama in Hawaii zur Ruhe? Der Verkauf einer der berühmtesten Immobilien auf Oahu sorgt für Medienwirbel im Inselparadies im Pazifik. Die prächtige Strandvilla, berühmt aus der TV-Serie “Magnum P.I.”, wurde laut Grundregister von jemanden mit Verbindungen zum US-Präsidenten gekauft, doch spekuliert wird, dass Obama der eigentliche Käufer ist. Der Kaufpreis der Immobilie: 8,7 Millionen Dollar. Verdächtig auch, dass der Verkauf “top secret” ablief: Alle Beteiligten mussten Verschwiegenheitsklauseln unterschreiben.

# Spassvogel wirbt in Frauenkleidern für Bill Clintons Einzug als “First Lady” ins White House! Wenn Hillary Clinton 2016 die Wahl gewinnt, kehrt auch Bill Clinton ins White House zurück – potenziell die größte Tabloid-Story des Jahrzehnts. Jetzt sorgt ein Viral-Video für Heiterkeit: Zu sehen ist ein Komiker mit riesiger Bill-Clinton-Maske, Frauenkleidern und einem Plakat “Bill for First Lady 2016”. “Die sagten immer, Hillary hatte die Hosen an”, so der Schauspieler, Clintons Stimme imitierend: “Jetzt werde ich ins Kleid schlupfen…” (dailynews)
+ Hillary wegen Email-Gate unter Druck: Popularität sinkt in Umfragen, nun verlangen auch viele Demokraten eine unabhängige Untersuchung des Email-Skandals (reuters)
+ Hillarys Spaß-Offensive: “Es gibt ein riesiges Spaß-Defizit in Amerika”, sagte Clinton bei einem Vortrag: “Wir sollten auch die Erwachsenen ins Camp stecken….”

Previous Republikaner Rand Paul verlangt von Hillary Rückgabe von Saudi-Geld
Next Inferno in New York: Restaurantbesitzer roch Gas vor Explosion